Branchenverbände begrüßen Koalitionsvertrag in Sachsen

Screen_02_2013-06-10

 

Pressemitteilung, 10. November 2014

Branchenverbände der Sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft begrüßen Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD in Sachsen.

Vier Wochen nach Beginn der Koalitionsverhandlungen haben sich CDU und SPD in Sachsen in einem Koalitionsvertrag auf Grundzüge einer gemeinsamen Regierungspolitik für die kommende Legislaturperiode geeinigt. Auch das Thema Kultur- und Kreativwirtschaft findet Eingang in den 110 Seiten starken Koalitionsvertrag, der von beiden Parteien in der vergangenen Woche bestätigt wurde. Nach der Wahl des Ministerpräsidenten und der Vereidigung der Minister kann jetzt auch die Zukunft Sachsens endlich gemeinsam gestaltet werden, wie es in der Überschrift des Koalitionsvertrages heißt.

Die drei Branchenverbände Wir gestalten Dresden – Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e.V., Kreatives Leipzig – Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Leipzig e.V. und Kreatives Chemnitz – Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e. V. begrüßen den neugefassten Fahrplan für Sachsen und befürworten die Positionen hinsichtlich der Förderung der sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft.

Darin heißt es u. a. :
Die Koalition sieht in der Kultur‐ und Kreativwirtschaft in Sachsen eine Branche mit hoher Innovationskraft, geprägt von Vielfalt und guten Beschäftigungs‐ und Entwicklungspotenzialen. Wir unterstützen die Kultur‐ und Kreativwirtschaft im Rahmen einer stärkeren Beratung zu bestehenden Fördermöglichkeiten und Rahmenbedingungen sowie durch die Anschubfinanzierung eines selbstorganisierten Kompetenzzentrums als Schnittstelle und Ansprechpartner zwischen administrativer Ebene und Kultur‐ und Kreativbranche. Die sächsischen Kreativen können zukünftig auch mit dafür geeigneten Instrumenten sächsischer Wirtschaftsförderung unterstützt werden. Unser Ziel ist es, die Innovationsprämie für die KMU der Kultur‐ und Kreativwirtschaft zu öffnen. Der erste sächsische Kultur‐ und Kreativwirtschaftsbericht von 2008 wird unter quantitativen und qualitativen Aspekten fortgeschrieben“[1]

Mit diesen Punkten bekennt sich die neue Sächsische Landesregierung zur Kultur- und Kreativwirtschaft als wichtiger Wirtschaftsfaktor mit hoher Innovationskraft. Ferner werden explizit die sächsische Filmwirtschaft und die bildende Kunst als Teilmärkte der Kultur- und Kreativwirtschaft erwähnt und erhalten eine gesonderte Förderung.

Die drei Sächsischen Branchenverbände der Kultur- und Kreativwirtschaft, welche schon seit Anfang 2014 auf engster Ebene zusammen arbeiten, sind gerade dabei einen Landesverband zu gründen. Dieser wird ab 2015 seinen Aufgaben als Schnittstelle und Ansprechpartner zwischen administrativer Ebene und Kultur- und Kreativwirtschaft nachkommen und sich für die Belange der sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft einsetzen. „Auf kommunaler Ebene konnten wir uns mit unseren Verbänden bereits als feste Ansprechpartner für wirtschaftspolitische Vertreter etablieren und so diese dynamische Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft unterstützen“ erklären die Vorstände der Verbände Claudia Muntschick, Ivo Zibulla und Frank Müller. „Um uns künftig noch besser für die Förderung Kreativschaffender in ganz Sachsen einsetzen zu können, möchten wir die bereits bestehenden Verbindungen zwischen unseren Vereinen weiter ausbauen und mögliche Synergieeffekte nutzen.“

HINTERGRUND

Die Sächsischen Branchenverbände haben es sich zur Aufgabe gemacht, Leistung, Angebot und Wert der Sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. Gleichzeitig versuchen sie die Kreativschaffenden stärker zu vernetzen und bieten ihnen eine Plattform zum Erfahrungsaustausch. Wir Gestalten Dresden gründete sich 2012, Kreatives Leipzig 2010 und Kreatives Chemnitz 2013.

 

Weitere Informationen unter:

www.wir-gestalten-dresden.de
www.kreatives-leipzig.de
www.kreatives-chemnitz.de

 

Kontakte:

Wir gestalten Dresden
Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e.V.
Claudia Muntschick
T: 0351/47969834
muntschick@wir-gestalten-dresden.de

Kreatives Leipzig
Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Leipzig e. V.
Ivo Zibulla
T:0341/6042528
vorstand@kreatives-leipzig.de


Kreatives Chemnitz

Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e. V.
Frank Müller
T: 0371 / 9098514
frank.mueller@kreatives-chemnitz.de

[1] http://www.spd-sachsen.de/wp-content/uploads/2014/11/Koalitionsvertrag-A5.pdf S. 36.
Banner

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Aufsichtsrat und Vorstand stellen sich vor

Wer sind die Köpfe hinter dem Branchenverband? Warum engagieren sie sich für Wir gestalten Dresden? Wie sieht der Alltag des WGD Vorstands aus? Und was macht man eigentlich als Aufsichtsrat? Wir haben Nachgefragt! In unserer neuen Reihe Nachgefragt: Wir gestalten Dresden antworten Vorstand und... Mehr

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Aufsichtsrat und Vorstand stellen sich vor
Foto von Stephan Böhlig

Preisregen für dresdner Videoproduktionsfirma MOKOST

2014 ist ein erfolgreiches Jahr für die Jungs von MOKOST. Nach bereits zwei phänomenalen gewonnenen Kurzfilmpreisen kommen bei der Preisverleihung am 9.12. zwei weitere dazu Dresden, 21. November 2014 - Die dresdner Firma MOKOST hat wieder einmal abgeräumt. Beim Fast Forward Science Award 2014... Mehr

Preisregen für dresdner Videoproduktionsfirma MOKOST
Foto: Mirko K.

Deutschlandweites Netzwerktreffen der KKW in Berlin

Deutschlandweites Treffen von Netzwerken der Kultur- und Kreativwirtschaft in Berlin Akteure planen engere Zusammenarbeit auf Bundesebene Im Rahmen der jährlichen Verleihung der Kultur- und Kreativpiloten und der Jahreskonferenz der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft trafen sich am... Mehr

Deutschlandweites Netzwerktreffen der KKW in Berlin