Das Rosenwerk: Raum für Kultur der „Marke Eigenbau“

Seit Januar 2015 gibt es ein neues kreatives Zuhause in Dresden!

Konglomerat e.V. hat mit dem Rosenwerk einen offenen Raum ins Leben gerufen zum Denken, Lernen und Ausprobieren. Auf der Rosenstraße 92 entsteht in Löbtau ein neuer Hotspot mit genug Platz für Holzwerkstatt, Siebdruck, Analogfotografie, Elektronikecke, Näharbeiten, Lasern, 3D-Drucken und vieles mehr. Außerdem dazukommen sollen zum Beispiel eine Digitaldruckecke mit Großformatfotodrucker und Schneideplotter, ein großer Workshopbereich und Computerarbeitsplätze. Neben den verschiedenen Werkstatträumen, Lounge und Teeküche gibt es im Rosenwerk auch Büros zu Untervermietung an Partner und Freunde aus dem kreativen Netzwerk des Vereins.

„Damit ihr machen könnt“

Konglomerat e.V. übernimmt die rechtliche und organisatorische Trägerschaft des Projekts und schafft so die Rahmenbedingungen für die selbstständige Entwicklung neuer Projekte, Räume und Veranstaltungen. Der Konglomerat e.V. ist ein Zusammenschluss verschiedener Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen zur Förderung von Kunst, Kultur und Bildung. Zur Unterstützung künstlerischer und kultureller Projekte hilft der Verein bei Organisation, Beratung und der infrastrukturellen Ausstattung mit Werkzeugen, Materialien, Räumlichkeiten und Flächen. Bisher hat Konglomerat e.V. bereits zwei offene Werkstätten in Dresden bereitgestellt, den Werk.Stadt.Laden und das FabLab-Dresden. Das Rosenwerk vereint jetzt beide Kreativräume und bietet Platz für alle – auch für große und langfristige Projekte. Die Finanzierung soll aus dem Verein und der Untervermietung gesichert werden. Außerdem sollen Ressourcen und Know-How aus Werk.Stadt.Laden und FabLab-Dresden als Dienstleistung für die anderen Kreativen im Haus angeboten werden.

Jetzt seid ihr gefragt: Das Rosenwerk braucht Vereinsmitglieder und Nutzer, die das Projekt unterstützen – nur dann kann der Traum vom Kreativzentrum für alle auch Realität werden!

Hier erfahrt Ihr mehr über das Rosenwerk.

 

KURZSUECHTIG – Call for Entires

Das Leipziger Kurzfilmfestival Kurzsuechtig lädt Filmemacherinnen und Filmemacher ein, sich mit aktuellen Produktionen für die 12. Ausgabe des Festivals zu bewerben. Das Kurzfilmfestival findet vom 8. bis 11. April 2015 in der Schaubühne Lindenfels statt. Die Einreichfrist endet am 1. März... Mehr

KURZSUECHTIG – Call for Entires

Bewerbung

Die OSTRALE ist eines der größten internationalen Festivals zeitgenössischer Künste in Europa. Als drittgrößte jährlich stattfindende Ausstellung von Gegenwartskunst in Deutschland, die alle Gattungen der bildenden und darstellenden Kunst repräsentiert, zeigt die OSTRALE jährlich bis zu... Mehr

Bewerbung
Nachgefragt: WGD GestalterIn des Monats

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Gestalter_In des Monats

Dresden: Raus aus dem traditionellen Mief und Pief! Das „Jahr der Kreativen“ ist angebrochen – unter diesem Motto setzt Dresden sich in den nächsten Monaten in Szene. Aber wer sind eigentlich die Köpfe hinter der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft? Was inspiriert Kreativschaffende in... Mehr

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Gestalter_In des Monats