dd25-2

#DD25 Kulturhauptstadtmacher

Im Jahr 2025 gibt es wieder die Möglichkeit, eine europäische Kulturhauptstadt in Deutschland zu präsentieren. Auch Dresden möchte sich um den begehrten Titel bewerben und sucht nun nach Ideen und Anregung, wie der Bewerbungsprozess bis 2019 begleitet werden kann. Ziel ist es, ein gemeinsames Bewerbungskonzept mit den Dresdner Bürger/-innen und Initiativen zu erarbeiten.

Neben der Kulturhauptstadt Plattform gibt es die Möglichkeit, Kulturbriefkästen für Projektanregungen zu nutzen.

Was kann Dresden im Bewerbungsprozess leisten? Antworten der Kultur- und Kreativwirtschaft

Bis zum 4. Oktober stand ein Kulturhauptstadtcontainer vor dem Rathaus, der vielfältige Möglichkeiten zur öffentlichen Diskussion bot.Auch WGD war am 28. September Teil des Programms und diskutierte u.a. mit Jens Besser, Frank Eckhardt, Sabine Zimmermann-Törne und Matthias Röder über die Chance einer Kulturhauptstadtbewerbung Dresdens.

Die Akteure/innen der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft aktiv mit einzubeziehen und ganz explizit Aufträge zu vergeben, war eine der Forderungen der Runde. Ein positiver Einfluss auf die Stadtentwicklung, so das Fazit, stellt ein wesentliches Potential des Bewerbungsprozesses dar. Diese kann jedoch nicht von Ämtern verordnet werden, sondern muss bottom up im Dioalog mit den eigentlichen und nicht immer großen Playern geschehen!

Fokus sollte dabei auf den positiven Eigenschaften der Stadt stehen. So herrschte großer Konsens darüber, dass v.a. das integrative Potential der Bewebung genutzt und ein Kulturverständnis gefördert werden sollte, dass allumfassenden und schichtenübergreifend definiert wird.

Galerie

infokreativ3

InfoKreativ: Export und Internationalisierung

Export und Internationalisierung sind wichtige Handlungsfelder der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. In der Vergangenheit sind daher immer wieder internationale Projekte gefördert worden, wie z.B. der Auftritt deutscher Designer auf  der Business Design Week in... Mehr

InfoKreativ: Export und Internationalisierung
WGD-Klausurtagung im Haus Schminke, Löbau

WGD Klausurtagung

Am 4. und 5. November trafen sich Vorstand, Aufsichtsrat, Geschäftsstelle und Beirat zur gemeinsamen WGD-Klausurtagung. Im Haus Schminke, das dem Hausherren nach auch liebevoll der Nudeldampfer genannt wird, wurde gekocht, gelacht, getüffelt und gegrübelt. Das Resultat: zwei tolle Tage, ganz... Mehr

WGD Klausurtagung
KWARTALE

Di 25.10.´16 Umundu spezial: Worldcafé ‚Social Entrepreneurship, Kreativwirtschaft und NewWork‘

Mit den Menschen Arbeiten und nicht fürs Geld? Die sich zunehmenden Veränderungen im urbanen Raum eröffnen Möglichkeiten, Arbeit und nachhaltiges bzw. soziales Unternehmertum neu zu definieren. Dabei kommen Strategien zum Tragen, wie sie für viele kreativwirtschaftliche Unternehmungen bereits... Mehr

Umundu spezial: Worldcafé ‚Social Entrepreneurship, Kreativwirtschaft und NewWork‘