Nachgefragt: WGD GestalterIn des Monats

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Gestalter_In des Monats

Dresden: Weltoffene Stadt der  Kreativen

2015 ist das „Jahr der Kreativen“. Unter diesem Motto setzt Dresden sich in den nächsten Monaten in Szene und zeigt, welches Potential hinter dem Slogan steckt. Aber wer steckt hinter dem Mythos Kreativwirtschaft? Was macht den Standort Dresden besonders? Und wie sieht es eigentlich in fünf Jahren aus?

Wir wollen euch die Menschen vorstellen, die die Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft einzigartig machen. Mit zehn Fragen und einem Selfie #atwork wagen wir den Blick hinter die Kulissen. Wie schafft man sich seinen kreativen Spielplatz, was kreative Unternehmer immer griffbereit haben – wir haben wieder Nachgefragt!

Diese Woche bei Nachgefragt im Programm: Lorenz Köhler, Friedrich Rössl e.V.

Über die Crowdfunding Plattform startnext wollen Lorenz und sein Team der Rösselstube wieder zu neuem Glanz verleihen und somit im Dresdner Stadtteil Friedrichstadt einen offenen Raum für Kunst und Kultur schaffen.

Lorenzatwork

 

Hinter Friedrich Rössel e.V. stehen eine Hand voll Freunde, jeder mit einem anderen Hintergrund. Von Gastronomen über Kunstwissenschaftler bis hin zu Architekten sind sie ein bunter Haufen, bei dem jeder seine Skills in das Projekt einbringt. Gestern noch als Praktikant bei uns im Branchenverband, heute schon auf den Bildschirmen des Landes: Die Rösselstube bei Dresden Fernsehen.

 

 

Dein Geschäftskonzept in 140 Zeichen:Rössel

KUNST// KULTUR// KNEIPE – Schaffen eines kreativen Spielplatzes in der Friedrichstadt und sowieso: Die Dezentralisierung der Neustadt! Willkommen in der Rösslstube.

Welcher Gegenstand ist aus deinem Arbeitsumfeld nicht wegzudenken?

Handy & Meißel

Wenn ich anderen erkläre, was ich beruflich mache, dann…

Die Rösslstube ist (noch) nicht mein Beruf. Derzeit suche ich, was zu mir passt.

Um in meiner Branche Erfolg zu haben, braucht man…

Einen Querkopf, Zeit und viel Idealismus.

Reach to the stars: Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Irgendwo zwischen Dresden, London, Hong Kong und Flöha.

Wenn du in Dresden eine Sache verändern könntest, dann…

Den Ahnungslosen den Horizont erweitern.

Wo ist Dresden am kreativsten?

An den unauffälligsten Orten. Wenns im kreativen Hotspot Neustadt zu eng wird, warum nicht woanders was starten?

Welches Klischee über deine Branche nervt dich am meisten?

Sex, drugs and Rock n Roll.

Und was leider nur die wenigsten wissen:

Da geht so einiges außerhalb der breit getretenen Pfade der Neu- und Altstadt

Dein Mantra?

„Einmal mit Profis zusammenarbeiten…“

Mehr von Friedrich Rössl e.V.gibt´s hier

 

Innopreis-Pokal

futureSax – Der Sächsische Staatspreis für Innovation 2015

Bewerbungsschluss: 15. Februar 2015! Innovationskraft, Erfindungs- und Unternehmergeist prägen die sächsische Wirtschaft. Viele Unternehmen im Freistaat haben es in den letzten zwei Jahrzehnten  geschafft, sich mit ihren innovativen Produkten nicht nur am Markt durchzusetzen, sondern sich... Mehr

futureSax – Der Sächsische Staatspreis für Innovation 2015
Banner

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Gestalter_In des Monats

Dresden AHOI! Das „Jahr der Kreativen“ ist angebrochen – unter diesem Motto setzt Dresden sich seit Januar in Szene. Aber wer sind die Köpfe hinter der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft? Was inspiriert Kreativschaffende in Dresden? Und was könnte in der Zukunft noch besser laufen?... Mehr

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Gestalter_In des Monats
Nachgefragt: WGD GestalterIn des Monats

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Aufsichtsrat und Vorstand stellen sich vor

Auch im neuen Jahr sind wir den Gesichtern der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft wieder auf der Spur. Wer sind die Köpfe hinter dem Branchenverband? Warum engagieren sie sich für Wir gestalten Dresden? Wie sieht der Alltag des WGD Vorstands aus? Und was macht man eigentlich als... Mehr

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden – Aufsichtsrat und Vorstand stellen sich vor