geh8

Open Call: Künstlerischer Ideenwettbewerb „Metamorphose GEH8“

Die GEH8 ist in einer ehemaligen Waggonreparaturwerkstatt auf einer Brache in Dresden Pieschen beheimatet. Das Gebäude und seine Umgebung entwickelten stets eine eigene Kraft. Nun erhält das gesamte Gelände eine neue Bestimmung: Auf dem bisher brachliegenden Grundstück entstehen zwei Schulen für 2.000 Schüler, zusätzlich werden Grünflächen und Wege angelegt.

Nichts wird mehr so sein wie es war.

Es wird spartenübergreifend dazu aufgerufen, Ideen und Konzepte einzureichen. Diese sollen mit künstlerischen Mitteln die Metamorphose, den Veränderungsprozess, der GEH8 von heute bis 2020 dokumentieren, reflektieren, interpretieren oder veranschaulichen.

Gerne wird weiteres Informationsmaterial über die GEH8 und ihren Standort zur Verfügung gestellt. Das beste Konzept wird mit einem Preisgeld von 500 Euro prämiert.

Weiterhin wird die Umsetzung der Idee gefördert. Am Ende der des Veränderungsprozesses im Jahr 2020 wird der Künstler seine Arbeit in der GEH8 z.B. in Form einer Ausstellung präsentieren.

 

 

 

 

Die Auswahl

Die Auswahl trifft eine Jury, bestehend aus Vertretern der GEH8 (Vorstand und Künstler) sowie zwei externen Fachleuten.

Die Teilnahme

Konzepte und Ideenvorschläge senden Sie bitte formlos an mail@geh8.de. Postalische Sendungen werden ausschließlich in Ausnahmefällen akzeptiert und können nur zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.

Einsendeschluss: 15. Juli 2017

Die ausgewählten Künstler werden bis zum 12. August 2017 benachrichtigt. Wir bitten um Verständnis, dass aus organisatorischen Gründen keine individuellen Absagen möglich sind. #

Kontakt:
GEH8 Kunstraum & Ateliers e.V.
Gehestraße 8, 01127 Dresden-Pieschen
www.geh8.de
Paul Elsner (Vorstandsvorsitzender)
mail@geh8.de
0172-9138746