Erklärung der Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen

PORTRAITS – Hellerau Photography Award 2016

Hinter den Hellerbergen am Rande Dresdens liegt Hellerau, die erste deutsche Gartenstadt. Vor über 100 Jahren wurde hier, in the middle of nowhere, das monumentale Festspielhaus Heinrich Tessenows eröffnet. Bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs zog es Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt an, darunter Mary Wigman, George Bernard Shaw, Franz Kafka, Oskar Kokoschka, Sergej Djagilew und viele andere. Das Ganzjahresprogramm von HELLERAU als Ort des künstlerischen Ausdrucks, als vielfältiges Zentrum der Künste, wird ab Mai 2015 um einen weiteren Baustein ergänzt.  Den Visionen des ersten Hausherrn Émile Jaques-Dalcroze folgend, schreibt das Haus ab 2015 einen internationalen Wettbewerb für Porträtfotografie aus. Eine Jury wird die eingereichten Porträts sichten und die besten Beiträge in einer Ausstellung versammeln, die im Januar 2016 im Festspielhaus Hellerau eröffnet wird.

HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD 2016- Bilder vom Menschen

Für den Wettbewerb zugelassen sind analog und digital erstellte Porträtfotografien im weitesten Sinne als „Bilder vom Menschen“, von der Aktstudie bis zum Gruppenbildnis. Die Fotografien dürfen nachbearbeitet sein. Die Einreichung der 1. Runde erfolgt digital.  Pro eingereichter Fotografie wird ein Teilnahmebeitrag von 20,-€ fällig. In der Bestätigungsmail für Ihr eingereichtes Foto senden wir Ihnen die Kontodaten. Die Teilnahme am Wettbewerb beginnt mit dem Zahlungseingang der Teilnahmegebühr.Wählt die Jury Ihr Foto zur Teilnahme an der Ausstellung aus, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig und informieren Sie über die Möglichkeiten der Einreichung des ausbelichteten Werkes.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Wettbewerb beginnt mit dem Hochladen des Werks und dem Zahlungseingang der Teilnahmegebühr.

Es können mehrere Fotografien eingereicht werden. Die Bildseite darf keine schriftlichen Informationen enthalten.

Die Teilnahmegebühr fällt pro eingereichten Beitrag an. Der Fotograf muss zum Zeitpunkt der Teilnahme am Wettbewerb das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Die Jury wählt aus den eingereichten und bezahlten Beiträgen eine Auswahl für die anschließende Ausstellung aus. Die Teilnehmer werden per E-Mail über die getroffene Vorauswahl informiert und übersenden die ausgewählten Motive ausbelichtet fristgemäß per Post an den Projektleiter.

Die Finalisten und Gewinner werden schriftlich informiert. Die Preisverleihung findet zur Ausstellungseröffnung im Januar 2016 in HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden statt.

Wettbewerbszeitraum:  19.05. – 22.11.2015

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen gibt es hier.

Nachgefragt: WGD Aufsichtsrat und Vorstand stellen sich vor

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden– Aufsichtsrat und Vorstand stellen sich vor

Wer sind die Köpfe hinter dem Branchenverband? Warum engagieren sie sich für Wir gestalten Dresden? Wie sieht der Alltag des WGD Vorstands aus? Und was macht man eigentlich als Aufsichtsrat? Wir haben Nachgefragt! In unserer neuen Reihe Nachgefragt: Wir gestalten Dresden antworten Vorstand und... Mehr

Nachgefragt: Wir gestalten Dresden– Aufsichtsrat und Vorstand stellen sich vor
Foto: Ole Witt

Kreative Deutschland beschließt Kooperationsvertrag

Beim zweitägigen Bundeskongress der Kreative Deutschland am 5. und 6. Juni in Hannover haben 14 Netzwerke der Kultur- und Kreativwirtschaft aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter Wir gestalten Dresden, einen Koope­ra­ti­ons­ver­trag unterschrieben. Die Netzwerke wollen in Zukunft eng... Mehr

Kreative Deutschland beschließt Kooperationsvertrag
Kreativraumförderung

Kreativraumförderung 2015

Förderung für die Herstellung und Vermittlung von Räumen für die Kreativwirtschaft Die Landeshauptstadt Dresden fördert 2015/2016 Maßnahmen und Projekte, zum Thema Aus- und Umbau und Vermittlung von Räumen für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Dafür stehen in beiden Jahren jeweils 90... Mehr

Kreativraumförderung 2015