uss_72

Do 07.06.´18 Undsonstso #72

Punkt, Punkt, Komma, Strich – einer sagt was, der and’re versteht ihn nicht. – Unter dem Motto VISUAL.THINKING laden wir am 7. Juni zum undsonstso #72 auf den Martin-Luther Platz in der Dresdner Neustadt ein.

Diesmal dreht sich alles um Zeicheninstrumente und ihren ganz unterschiedlichen Einsatz. Visual thinking lässt Zusammenhänge erkennen, Unterschiede deutlich hervortreten und bringt Struktur in Gedanken, Meetings und Konferenzen. Ideen lassen sich leichter diskutieren und weiterentwickeln, wenn man sie – digital oder analog – „zu Papier“ bringt.

Während die eine ihre fertige Illustration an die Betrachter übergibt, zählt beim anderen der Illustrations-Vorgang nur als Mittel zum Zweck. Unsere Speaker erschaffen auf unterschiedliche Weise Bilder, die komplexe Verbindungen verständlich und Zusammenarbeit somit effektiver machen. Marius Brade erfindet mit Mind-Objects eine App zum anschaulichen Denken und strukturiert somit Gespräche neu. Grit Koalick durchdringt Gebäude und bringt in systematischen Zeichnungen komplexe Zusammenhänge zum Vorschein.

Be there or be square – Wir sind Open Air:
Wir sehen uns auf dem Martin Luther Platz!

Los geht es um 20.00 Uhr. Einlass ist ab 19.30Uhr.

 

visuranto – Grit Koalick

 

„Ich dachte immer, dass ich Architektin werde, weil Architekten zeichnen.“ Grit Koalick arbeitet als selbständige Zeichnerin und Illustratorin und ist für ihre humorvollen Architekturzeichnungen bekannt. Erklärend und zugleich erheiternd fertigt sie multiperspektivische Grundrisse an. Mal mit Röntgenblick, mal scheibchenweise aufgeschnitten, erzählt Grit Geschichten und lenkt das Auge des Betrachters Schritt für Schritt durch mehrere Etagen und ganze Gebäudekomplexe. Ob Johannstadtpanorama im Auftrag des Quartiermanagements oder Querschnitt für die Galerie im Gasthaus Raskolnikow, ihre Illustrationen vereinbaren den Charme technischer Entwürfe und die verspielte Erzählweise künstlerischer Zeichnungen. Aktuell dringt sie in das Konzept eines Nachhaltigkeitsökonomen ein, entwirrt die verästelten Ebenen und übersetzt sie dann, ebenso eindrücklich wie eindeutig, zur Erheiterung und Erkenntnis der Betrachter.

 

Mind-Objects – Marius Brade

 

„Ich dachte am Anfang, wir seien ein Softwareunternehmen, aber das trifft überhaupt nicht zu.“ Marius Brade forscht an interaktiver Visualisierung von Denkprozessen und vermittelt Methodik für innovatives Wissensmanagement. Sein Programm Mind-Objects kommt zum Einsatz, wenn mehrere Perspektiven auf einen Punkt gebracht werden wollen. Ganz ohne radieren oder schneiden kann mit dieser App in Denkgeschwindigkeit schon während des Redens ein Modell entstehen, das im Meeting veranschaulicht, was eben noch besprochen wurde. So kann zeitgleich visuell überprüft werden, ob das Besprochene auch das Verstandene ist. Mind-Objects unterstützt Kommunikationspartner bei der Suche nach Struktur. „Wenn die dann gefunden ist, ist die Zeichnung eigentlich egal.“ Hierbei werden die User stark ins Auge gefasst: Ihre Reaktionen und Erfahrungswerte werden den Entwicklern zurückgespiegelt. Somit beeinflusst die Wirkung der Software auch ihre zukünftigen Designentscheidungen, Funktions- und Nutzungsweisen. „Das Produkt selbst steht eher im Hintergrund, richtig spannend ist, woraus es entstanden ist und wie es sich weiterentwickelt.

 

undsonstso

 

undsonstso – Ein Blick über den Tellerrand von Gestalter*innen, Ingenieur*innen und Kreativen. Mit Erzählenswertem aus Design, Kunst, Wirt- und Wissenschaft. Dresden ist unser Ort der Ideen und Möglichkeiten. An jedem ersten Donnerstag im Monat haben wir die Chance dies hautnah zu erleben. Mit zwei Kurzvorträgen und genügend Zeit für Fragen und Diskussionen, bietet sich der Rahmen, um Dresden und seine Macher*innen an stets wechselnden Orten näher kennen zu lernen.

UNDSONSTSO #72
VISUAL.THINKING.
VISURANTO // Grit Koalick
MIND OBJECTS // Marius Brade

Ort: Open Air auf dem Martin-Luther-Platz, 01099 Dresden

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

KreativesSachsen_BETA-Konferenz_2018-1200x629

Fr 31.08.´18 Beta-Konferenz

BetaKonferenz: Inspiration – Geld – Raum Die erste KREATIVES SACHSEN BetaKonferenz steht an: zum ibug Festival für urbane Kunst bringen wir am 31.08.2018 Sachsens Kultur- und Kreativszene zusammen. Zum netzwerken, lernen, sich inspirieren lassen. Inspiration – Geld – Raum... Mehr

Beta-Konferenz
Bildschirmfoto 2018-06-25 um 09.33.41

Unterstützung gesucht: Designers Open 2018

Vom 26. bis 28. Oktober 2018 finden die Designers’ Open 2018 statt. Auf der Messe in der Kongresshalle in Leipzig präsentieren sich Akteure und Unternehmen rund um das Thema Design mit den Schwerpunkten Research & Industry, Interior & Furniture, Fashion & Accessories sowie Graphic... Mehr

Unterstützung gesucht: Designers Open 2018
42732543522_ee7208cec4_o

Wir brauchen Zukunftsorte!

Ein Statement der Kultur- und Kreativwirtschaft zur #nadannmachdoch Kampagne vom Konglomerat e.V. Pressemitteilung, 15. Juni 2018 Frei verfügbare Räume werden in Dresden zunehmend geringer. Arbeitsräume insbesondere in der Dresdner Innenstadt sind nahezu unerschwinglich. Kreativräume... Mehr

Wir brauchen Zukunftsorte!