DeutscherWirtschaftsfilmpreis

Wettbewerb zum Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2015

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den Wettbewerb zum „48. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis“ gestartet.
Seit 2008 ist der Preis Teil der „Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft“ der Bundesregierung. In diesem Jahr werden
die besten Beiträge in der Kategorie IV Nachwuchsfilme mit Geldpreisen in Höhe von insgesamt 20.000 Euro ausgezeichnet.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel: „Mit dem Wirtschaftsfilmpreis wollen wir das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge fördern. Filme können hervorragend zeigen, wie spannend Wirtschaft sein kann.
Der Wirtschaftsfilmpreis ist aber auch ein wichtiges Instrument zur Filmförderung in Deutschland. Gerade die Beiträge in der
Kategorie Nachwuchs zeigen jedes Jahr aufs Neue, wie kreativ und innovativ die neue Generation der Filmemacher ist.“

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise und wird in diesem Jahr wieder in vier Kategorien
vergeben:

  1. Filme aus der Wirtschaft (Kurz- und Langfassungen),
  2. Filme über die Wirtschaft,
  3. Filme in neuen Medien und
  4. Nachwuchsfilme.

Anmeldung bis zum 26. Juli 2015 möglich!

Die kostenlose Anmeldung für den Wettbewerb erfolgt online über die Internetseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle – der Geschäftsstelle des Wirtschaftsfilmpreises.

Weiterführende Informationen sind auch auf der Internetseite www.deutscher-wirtschaftsfilmpreis.de abrufbar.

Foto: Ole Witt

Kreative Deutschland beschließt Kooperationsvertrag

Beim zweitägigen Bundeskongress der Kreative Deutschland am 5. und 6. Juni in Hannover haben 14 Netzwerke der Kultur- und Kreativwirtschaft aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter Wir gestalten Dresden, einen Koope­ra­ti­ons­ver­trag unterschrieben. Die Netzwerke wollen in Zukunft eng... Mehr

Kreative Deutschland beschließt Kooperationsvertrag
Kreativraumförderung

Kreativraumförderung 2015

Förderung für die Herstellung und Vermittlung von Räumen für die Kreativwirtschaft Die Landeshauptstadt Dresden fördert 2015/2016 Maßnahmen und Projekte, zum Thema Aus- und Umbau und Vermittlung von Räumen für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Dafür stehen in beiden Jahren jeweils 90... Mehr

Kreativraumförderung 2015
Fahnen

PORTRAITS – Hellerau Photography Award 2016

Hinter den Hellerbergen am Rande Dresdens liegt Hellerau, die erste deutsche Gartenstadt. Vor über 100 Jahren wurde hier, in the middle of nowhere, das monumentale Festspielhaus Heinrich Tessenows eröffnet. Bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs zog es Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt... Mehr

PORTRAITS – Hellerau Photography Award 2016