Workshop: Curating Photography

Wir leben in einem neuen Zeitalter von visueller Kultur. Im Zeitalter des Bilder Teilens und ihrer weltweiten Verbreitung durch die sozialen Medien, geniesst die Fotografie beispiellose Popularität. Doch bis wir Bilder bewusst wahrnehmen, lesen und im Gehirn speichern – dafür müssen thematisch, räumlich, so wie organisatorisch eine Vielzahl von Voraussetzungen geschaffen werden, die wir als „Kuratieren“ bezeichnen.

Die Shift School bietet 2016 für die intensive Auseinandersetzung mit diesem Thema einen Zyklus von 5 Workshops an. Die Workshops vermitteln intensives Praxis Know How für das eigene Arbeiten mit Bildern und greifen auf zahlreiche Beispiele internationaler Ausstellungen zurück. Am Ende entsteht die eigene Ausstellung zur Umsetzung für das 1. Shift Fotografiefestival. Die Workshopleitung hat Kristin Dittrich. Sie studierte in Paris Curating mit Schwerpunkt Fotografie studiert und arbeitet seither international mit dem Medium Fotografie, Videokunst und Installation.

Kurs Datum Thema DozentInnen Ort
1 15.01.,17:00 -17.01.,15:00 Curating at wrong Spaces – Die Macht von Räumen. Vom öffentlichen Raum bis ins Museum. Wie sind Ausstellungsorte beschaffen und wie werden Ausstellungen im Raum entwickelt? Wir arbeiten in den kommenden Wochen an 5 unterschiedlichen Ausstellungsorten und forschen über ihre Inhalte, ihre Ausstrahlung in der Stadt und ihr Publikum Kristin Dittrich Dresden
2 26.02.,17:00 -28.02.,15:00 Content Curating – Das Verhältnis der Bilder zur Gesellschaft. Narration von Bildern untereinander. Kunst leihen: Kommunikation mit Künstlern, Verträge mit Galerien und Museen, die richtigen Versicherungen, Transporte Kristin Dittrich Dresden
3 08.04.,17:00 -10.04.,15:00 Telling a story to the Public – Über eine starke, individuelle Vermarktung von Ausstellungsprodukten: inklusive Budgetierung, Fundraising, Querfinanzierungen. Writing about: Von der Eröffnungsrede bis zum Ausstellungstext. Dokumentation der Ausstellungsentstehung (Modellbau, Kuratoreninterviews, Evaluation) Kristin Dittrich Dresden
4 13.05.,17:00 -15.05.,15:00 Die neue ICH, ICH, ICH Identität im Netz führt zu einem Umgang mit Bildern im Internet. Der permanente autobiografischen Wunsch seine Ich Identität im Netz auf Webseiten und Blogs zu posten, kennt keine Grenzen und lässt der Phantasie ihren uneingeschränkten Lauf. Zu den eigenen geposteten Bildern, werden fremde Bilder aus dem Internet auf die eigene Startseite verlinkt und geraten so in völlige neue Zusammenhänge. In diesem Workshop setzen wir uns mit der Sprache der Bilder im Internet und ihren Präsentationsformen auseinander und entwickeln eine eigene Webseite unserer bisherigen fotografischen Projekte als autobiografische Plattform. Kristin Dittrich Dresden
5 24.06.,17:00 -26.06.,15:00 Präsentation des eigenen Ausstellungskonzepts Kristin Dittrich Dresden

 

Dauer: 15.01.2016 – 26.06.2016
Kurse: 5 Einheiten, jeweils Fr-So
Unterrichtsstunden: 20 Stunden pro Einheit
Anmeldeschluss: Sonntag, 13.12.2015
Bewerbungsmodalitäten: Ihr Name, Adresse, Telefonnummer, Mailadresse eine kurze Biografie ein Portfolio oder Link zu Ihrer Webseite
Teilnahmegebühr: Die Jahres-Teilnahmegebühr für den gesamten Zyklus 2016 beträgt 1.500 € (inkl. MwSt.). Der Betrag kann in 12 Raten von monatlich 150 € entrichtet werden. Das Modul enthält 5 Workshops an je drei Tagen, praktischen Unterricht mit theoretischem Anteil, an 5 verschiedenen Ausstellungsorten, sowie die Erarbeitung einer Präsentation (eigenes Ausstellungskonzept, Kampagne, Buch), die Konzeptions eines eigenen Kuratoren Blogs bzw. Webseite, Treffen mit Akteuren der internationalen Fotografie-Kunstszene, Diskussionen, Vorträge und Gruppenaktivitäten.Die Kurseinheiten 1 bis 5 können für 395 EUR (inkl. MwSt.) pro Kurs auch separat gebucht werden.
Ein Zertifikat der Shift School erhält man bei Teilnahme an allen 5 Kursen.
Anreise & Aufenthalt: Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie ihre eigene Reise und Unterkunft organisieren. Die Shift School unterstützt sie dabei gerne in der Koordination.
Kurssprache: Deutsch
Ort: Shift School Dresden
Fragen & Voranmeldung: office@shift-school.com

In den darauffolgenden 6 Monaten ab dem 1.8.2016, erarbeiten sie mit Kristin Dittrich eine eigene umfassende Ausstellung. Die passenden Ausstellungsräume dazu werden organisiert. Für diese Einheit können sie sich ab dem 1. Mai 2016 einschreiben.

 

Erklärung der Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen

Erklärung der Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen

Integration von Flüchtlingen Wir sprechen als Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen für ein Kulturland mit reicher kultureller Substanz, das nicht zuletzt durch jahrhundertelange Migrationsprozesse entstanden ist. Vor allem stehen wir für eine Kulturgesellschaft, auch... Mehr

Erklärung der Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen
Applaus-Spielstaettenprogrammpreis

APPLAUS 2015

Berlin/München, 12. Oktober 2015 Unter dem neuen Namen APPLAUS – kurz für ‚Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten‘ – zeichnet Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters heute in München herausragende Livemusikprogramme von 36 Clubs und 28 Veranstaltungsreihen... Mehr

APPLAUS 2015
Kreativraumförderung

Projekte der Kreativraumförderung 2015

Ausschuss für Wirtschaftsförderung tagt über Projekte der Kreativraumförderung 2015 In seiner letzten Sitzung am Donnerstag 1. Oktober 2015 tagte der Ausschuss für Wirtschaftsförderung über die Anträge zur Kreativraumförderung. 24 der 40 AntragstellerInnen erhalten in dieser Woche einen... Mehr

Projekte der Kreativraumförderung 2015