Kreativraumförderung

Die Kreativraumförderung der Landeshauptstadt Dresden setzt sich zum Ziel, die Raumsituation von Kultur- und Kreativschaffenden zu verbessern. Dazu wurde 2015 gemeinsam mit Wir gestalten Dresden ein Handlungsleitfaden erarbeitet. Der Branchenverband sowie das Amt für Wirtschaftsförderung fungieren dabei als Beratungspartner für die verschiedenen Interessenten und Unternehmen.

Nach erfolgreicher Durchführung, auch im Jahr 2016, wurde das Fördervolumen den Bedarfen der Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Dresden angepasst und auf insgesamt 100.000 Euro erweitert.

Kreativraumförderung 2017

Auch 2017 gibt es wieder die Möglichkeit, sich im Rahmen der Kreativraumförderung der Landeshauptstadt Dresden zu bewerben. Vom 27. Februar bis zum 21. April 2017 können Freiberufler, Einzelunternehmen, Klein- und Kleinstunternehmen, die im Bereich Kultur- und Kreativraumförderung tätig sind, ihre Anträge und Projektskizzen einreichen.

Förderfähig sind folgende Maßnahmen:

  • investive Maßnahmen in die Raumausrüstung
  • Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen zur Nutzbarmachung bzw. Aufwertung von geeigneten Räumlichkeiten inklusive begleitender Planungsleistungen
  • Maßnahmen zur Energieeinsparung und
  • funktionelle Anpassungsmaßnahmen

Die Fördersumme ist auf maximal 50 % des förderfähigen Investitionsvolumens begrenzt, beträgt mindestens 500,- Euro, höchstens jedoch 5.000,- Euro. Die Förderung wird als nicht rückzahlungspflichtiger Zuschuss gewährt. Weitere Informationen zur Kreativraumförderung , alle Antragsunterlagen und der Handlungsleitfaden finden sich hier.

Beratungsangebot

Gemeinsam mit dem Amt für Wirtschaftsförderung berät Wir gestalten Dresden im Bewerbungszeitraum zu allen Fragen rund um das Thema Kreativraumförderung.
Beratungstage sind immer:

Dienstag von 10:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag von 10:00 bis 14:00 Uhr

Beratungstermine können unter kontakt@wir-gestalten-dresden.de vereinbart werden.