Do 17.09.´15 Schwatzmarkt für Engagierte

Gut informiert gelingt ehrenamtliches Engagement. Doch gerade für Menschen, die neben ihrem Beruf oder ihrer Ausbildung engagiert für ihre Projekte eintreten ist es schwer, an die notwendige Unterstützung oder Information zu kommen. Oft genügt jedoch ein „kurzer Schwatz“ mit den richtigen Menschen, um Fragen zu beantworten, neue Themenfelder anzureißen oder Informationen richtig einordnen zu können. Genau diese Möglichkeit bietet der „Schwatzmarkt für Engagierte“, der
am 17.09.2015 um 19 Uhr im Kulturbüro Dresden (Bautzner Str. 22 – Hinterhaus) stattfindet.

Im Rahmen der 11. Aktionswoche des Bürgerschaftlichen Engagements der bundesweiten Freiwilligen-offensive “Engagement macht stark!“ bietet das Kulturbüro Dresden die Gelegenheit, kostenfrei mit zahlreichen Expert_innen in Kontakt zu kommen und sich zu diesen Themen auszutauschen:

  1. Schuhkarton: Nein Danke! Buchhaltung in Vereinen (Thomas Richter, Kulturmanager)
  2. Ich packe meine 7 Sachen und fahre los – Ladungssicherheit praktisch geübt (Stefan Fischer, Kraftfahrer und engagierter Projektunterstützer)
  3. Auf „Senden“ geklickt – aber was passiert mit meiner Pressemitteilung in der Zeitungs-redaktion? (Julia Vollmer, freie Redakteurin DNN)
  4. Von der Wirtschaft lernen – Machen statt planen (Tom Wonneberger, Progress Finanzplaner)
  5. Haftung und Versicherung im Ehrenamt (Cornelia Trentzsch, Fairsicherungsbüro Dresden GmbH)
  6. Von der Wirtschaft lernen – Kundenbindung (Marlies During, Fachfleischei During)
  7. Wie kommt es zu einer Entscheidung im Stadtrat? (Jens Hoffsommer, Stadtrat für Bündnis90/ Die Grünen)
  8. Ich hab‘s getwittert! – Social Media ist mehr als 140 Zeichen (Aniko Popella, Stawowy Media)
  9. Huch, ich bin ein Arbeitgeber. Und nun? (Johanna Toelke, TPS Rechtsanwälte)
  10. Förderprogramme für die KKW – vielleicht auch etwas für deine Idee (Sophia Kontos, Wir gestalten Dresden – Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft)
  11. Den Geschlechtern gerecht – aber wie? Frag das LAG Mädchen Team. (Katja Demnitz, Bildungsreferentin, Gendertrainerin, LAG Mädchen und junge Frauen in Sachsen e.V.)
  12. Antragslyrik oder doch lieber konkret? (Cornelia Walther, Amt für Kultur und Denkmalschutz)
  13. Beteiligung von Kindern (Esther Uhlmann, Projektschmiede gemeinnützige GmbH)
  14. Medien in Deutschland – Wann ist eine Nachricht den Medien eine Meldung wert?  (Katalin Vales, Journalistin)
  15. Ins richtige Licht gerückt – Projektdokumentation mit Bildern (Jörg Bartusch, Projektschmiede gemeinnützige GmbH)
  16. Wissen auf Augenhöhe weitergeben – Peer-to-Peer-Ansatz (Matthias Labisch, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Mitwirkung mit Wirkung)
  17. Neulich im Stadtteil: Zur Zusammenarbeit mit Bürger_innen (Gero Hoffmann, Outlaw gGmbH – Mobile Arbeit Friedrichstadt)
  18. Was heißt es, willkommen zu sein? – Geflüchtete in Projekte einbinden (Axel Möller, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, WillkommensKITAs)
  19. Über den Hellerrand geguckt – Projekte mit ausländischen Partner_innen (Mirko Sennewald, Kultur Aktiv e.V.)


Sie können sich im Vorfeld zu drei Themen verbindlich anmelden und in kleinen Schwatzrunden (2 Teilnehmende und 1 Experte/Expertin) in ein halbstündiges Gespräch mit einem Experten/einer Expertin kommen. Die Expert_innen stehen an diesem Tag freiwillig und unentgeltlich zur Verfügung.

Die Anmeldungen können per Anmeldeformular bis zum 12.09.2015 per E-Mail unter susann.steinert@kulturbuero-dresden.de

Hier geht´s zum Facebook Event.

FKM_LOGO

Mo 14.09.´15 15. Filmkunstmesse Leipzig

Die Filmkunstmesse Leipzig ist ein europaweit einzigartiges Forum für den partnerschaftlichen Austausch zwischen Kinobetreibern, Verleihern und Fachleuten aus der Arthouse-Branche. Von Montag, den 14.9. bis Freitag, den 18.9.2015 bietet die 15. Filmkunstmesse Leipzig eine Plattform, auf der... Mehr

15. Filmkunstmesse Leipzig
FKM_LOGO

Do 17.09.´15 Cinema Design – Gestaltungskonzepte für Arthaus Kinos

Wie können Innenarchitektur und Design helfen, Zuschauer noch besser zu erreichen? Welche Veränderungen erfordern ein moderates, welche ein größeres Budget? Drei Beispiele aus der Praxis geben Anregungen zur Gestaltung von Kinoräumen, die nicht nur Filmliebhaber glücklich machen. Über ihre... Mehr

Cinema Design – Gestaltungskonzepte für Arthaus Kinos
ScheuneAkadmieBanner

So 13.09.´15 Zweites Deutsch-Kanadisches Songcamp

Du hast den Groove im Blut? Deine Erlebnisse verarbeitest du in Hook-Lines? Deine Songs schreibt das Leben und dein Notizbuch ist immer griffbereit? Dann bewirb dich für das zweite Deutsch-Kanadische Songcamp und lass dich vom Flow unserer kanadischen Dozenten anstecken und profitiere von dem... Mehr

Zweites Deutsch-Kanadisches Songcamp