Undsonstso

Do 05.01.´17 undsonstso #56

Das neue Jahr startet wie gewohnt mit einer neuen Ausgabe von undsonstso am 5. Januar 2017.

Wir sind zu Gast bei guten Bekannten – Vanessa und Armando von pau pau – und freuen uns, dass das undsonstso in dem erst jüngst eröffneten pau pau Deli am Schießhaus stattfinden kann. Inhaltlich wagen wir mit unseren Speakern, dem Team von 360 GRAMM & Bony Stoev, einen journalistischen und akustischen Blick und zwei gespitzte Ohren nach Dresden hinein und weit über dessen Grenzen hinaus.

Nun aber erst einmal ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr für euch alle. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 5. Januar!

360 GRAMM

Ein neues Stadtmagazin für Dresden war die Idee von acht print-begeisterten Dresdnern. Einige Flaschen Bier und viele Tüten Erdnussflips später sind mittlerweile über zwei Jahre vergangen. Von „Lasst uns ein Magazin gründen, das man gerne in den Händen hält, weil es sich gut anfasst und was zu sagen hat“ über hitzige, nächtelange Diskussionen zum Titel hin zu verregneten Drehtagen und einem aufregenden Crowdfunding-Sommer: Seit dem 5. Dezember ist die erste Ausgabe von 360 GRAMM nun endlich da! 360 GRAMM widmet sich kulturellen, gesellschaftlichen und lokalpolitischen Entwicklungen in Dresden, die über das aktuelle Tagesgeschehen hinausreichen oder einfach vergessen werden.
360 GRAMM setzt dort an, wo andere Dresdner Printmedien an ihre Grenzen stoßen – inhaltlich, formal und gestalterisch. Das Magazin erzählt Geschichten aus unterschiedlichen, ungewöhnlichen und manchmal auch unbequemen Perspektiven. Mit einem Herz für gutes Layout und Design.

Bony Stoev

Klang ist das stärkste Ausdrucksmittel, das es gibt. Töne bewegen uns wie kein zweites Medium – bewusst, aber vor allem unbewusst. Bony Stoev, Sounddesigner und Sound-Artist, beschäftigt sich schon seit seiner Kindheit mit diesem beeinflussenden Medium. Seit 2014 arbeitet er sehr eng mit dem Dresdner Filmemacher Sebastian Linda zusammen. Für Filme, wie „Travel where you live“, „Memento Mori“ oder auch „Loving Lanka“ stammt die komplette Tongestaltung aus Bony’s Hand. Seit April 2012 ist er außerdem als Autor bei Delamar tätig und rezensiert regelmäßig die neuesten technischen Entwicklungen im Tonbereich. Ein weiteres von vielen Projekten ist Subkultan, ein Podcast, den er zusammen mit Luca Görlach gestaltet. In diesem Podcast geht es um den kreativen Menschen. Egal ob in Film, Musik, Theater, Tanz, Kunst, Kultur oder StartUp. Aus Sachsen und über seine Grenzen hinaus.

UNDSONSTSO

undsonstso – Ein Blick über den Tellerrand von Gestaltern, Ingenieuren und Kreativen. Mit Erzählenswertem aus Design, Kunst, Wirt- und Wissenschaft. Dresden ist unser Ort der Ideen und Möglichkeiten. An jedem ersten Donnerstag im Monat haben wir die Chance dies hautnah zu erleben. Mit zwei Kurzvorträgen und genügend Zeit für Fragen und Diskussionen, bietet sich der Rahmen um Dresden und seine Macher näher kennen zu lernen.

cocarde_vectorielle_de2015

Fr 31.03.´17 Europäische Tage des Kunsthandwerks in Dresden

Vom 31. März zum 2. April 2017 werden wieder die Europäischen Tage des Kunsthandwerks stattfinden. 2002 vom französischen Ministerium für Kunsthandwerke ins Leben gerufen, finden diese  jährlich am 1. Aprilwochenende statt und werden zeitgleich in mittlerweile 19 Europäischen Ländern... Mehr

Europäische Tage des Kunsthandwerks in Dresden
Dave_Logo

Do 12.01.´17 DAVE Meet & Greet

Dresdens Festival für audio visual Experience, kurz DAVE genannt, sucht Unterstützung für die Festival-Organisation 2017. Das Organisationsteam, das im vergangenen Jahr den Förderpreis der Landeshauptstadt Dresden erhielt und das gesamte Festivalprogramm in ehrenamtlicher Regie erledigt, sucht... Mehr

DAVE Meet & Greet
Erklärung der Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen

Do 12.01.´17 Architekturgebundene Freiheit (Ausstellung)

Das Haus der Architekten präsentiert in der Winterschau die Arbeiten der Dresdner Architektin und Dokumentarfilmkünstlerin Valérie Madoka Naito und des Dresdner Wandzeichners und WGD Aufsichtsrats Jens Besser. Unter dem Titel "architekturgebundene freiheit" werden ortsspezifische Werke,... Mehr

Architekturgebundene Freiheit (Ausstellung)