uss_groß

Do 07.12.´17 Undsonstso #67

Es wird kalt um die Nase und warm ums Herz – in unserer 67. Ausgabe undsonstso. Mit Heißgetränken versorgt, heißen wir euch am 7. Dezember 2017 in der Dresdner Friedrichstadt willkommen. Zu Gast sind zwei Initiativen, die ihre Räume und Werkzeuge gern teilen und uns davon erzählen, wie diese Herzlichkeit zurückschwingt.

Tor und Türen öffnet uns das #Rosenwerk, das Zentrum der Selbstmachkultur Dresdens. Durch den Konglomerat e.V. 2015 angemietet, stehen hier auf 500m2 zahlreiche Werkzeuge zur gemeinsamen Nutzung und für alle Interessierten bereit. Beim Rundgang durch die offenen Werkstätten wollen wir hier alles anfassen, neugierig nachfragen und uns inspirieren lassen.

Daneben zeigt uns das Team vom VASiSTAS, was sie seit drei Jahren in ihrem White Cube im Keller aushecken. Unter diesem Namen versammeln sich Online-Magazine, Künstler-Residenz und OFF-Space und neuerdings auch eine eigene TV-Show.

Fablab Dresden

Im FabLab Dresden findet ihr alles, was das Handwerkerherz erfreut – und mindestens ein Gerät oder Werkzeug, das ihr zuvor noch nie bedient habt. Als Projekt des Konglomerat e.V. dient das FabLabDD als gemeinsame Produktions-, Experimentier- und Versammlungsstätte und ist mit 3D-Drucker, Lasercutter, Elektronikwerkstatt, CNC-Fräse u.v.m. gut ausgestattet. Gemeinsam mit dem Nähwerk, der Holz- und Metallwerkstatt, der Siebdruckwerkstatt und dem Digitaldruck & -Plottbereich entstehen hier Ideen und Aktionen, um das Basteln wieder unter die Bürger zu bringen. Schon den SLUB Makerspace haben sie aus dem Boden gestampft und stellen uns nun ihre neuesten Projekte im Bereich #Fabbing4kids und #Fabbing4business vor.

VASİSTAS

VASiSTAS – fragt man sich und hört französische Akzente in diesem türkischen Lehnwort. 2013 im Istanbuler Sommer erstmals als Blog online gegangen, folgte 2014 der Umzug in den Dresdner Galerieraum mit Oberlichtern (türkisch: vasistas). Nun feiert VASiSTAS Geburtstag: Vier Jahre Online-Magazine + drei Jahre Off-Space werden mit dem Launch ihrer neuen TV-Show belohnt. Seither sind 15 Ausstellungen, 60 Künstler aus dem In- und Ausland, über 700 Follower auf Facebook und über 1.000 auf Instagram auf ihrer Habenseite. Nach der Devise „Man braucht einen Raum, um darin Dinge zu machen“, teilt das Team vom VASiSTAS seinen Space mit Menschen, die Kunst, Medien und Basteln verbindet.

UNDSONSTSO

undsonstso -Ein Blick über den Tellerrand von Gestaltern, Ingenieuren und Kreativen. Mit Erzählenswertem aus Design, Kunst, Wirt- und Wissenschaft. Dresden ist unser Ort der Ideen und Möglichkeiten. An jedem ersten Donnerstag im Monat haben wir die Chance, dies hautnah zu erleben. Mit zwei Kurzvorträgen und genügend Zeit für Fragen und Diskussionen bietet sich der Rahmen, um Dresden und seine Macher näher kennen zu lernen.

UNDSONSTSO #67

DO.IT.TOGETHER.
FABLAB DRESDEN &
VASiSTAS

uss_groß

Do 01.02.´18 Undsonstso #68

Es ist soweit, im Februar startet das undsonstso ins neue Jahr.  In der 68. Ausgabe laden wir euch dazu ins Erdgeschoss des Kulturpalastes ein und gehen Schluck um Schluck der Frage nach, welche Spuren Bau- und Braukultur in Dresden hinterlassen. Am 1. Februar 2018 haben wir dafür zwei... Mehr

Undsonstso #68
KarriereStart

Fr 19.01.´18 Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten in der sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft

Fachkräftesicherung ist ein wichtiger Schwerpunkt der sächsischen Arbeitsmarktpolitik. Daher präsentiert sich das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 19.-21.01.2018 zusammen mit Kreatives Sachsen auf der Messe KarriereStart in Dresden. Die Messe bietet... Mehr

Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten in der sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft
Kami_foto_von_Stefan Guddat_2480x3508_preview

KAMI – Exhibition

Kunst und Protest auf einem der bekanntesten Plätze Deutschlands An drei Nächten hüllen die Künstler Sven Sauer und Bony Stoev den Dresdner Neumarkt in leuchtenden Bodennebel. Wie bei einem überdimensionalen Mobile schweben fünf Figuren internationaler Protestbewegungen vor der Kulisse der... Mehr

KAMI – Exhibition