Beratungssalons 2016

Mo 09.02.´15 Weiterbildung „Internationales Kulturmanagement/Schwerpunkt Popularmusik”

Vom 9.-13.2.2015 finden bei Kultur Aktiv  Weiterbildungen zum Thema “Internationales Kulturmanagement/Schwerpunkt Popularmusik” statt. Interessierte können sich per E-Mail für ein oder mehrere Module anmelden.

Beginn jeweils 15:00 Uhr
Referent: Mirko Sennewald

„Internationales Kulturmanagement/Schwerpunkt Popularmusik” Programm

Mo, 9.2.2015

Einführung (Strukturen, Selbstverständnis, Finanzierung Kultur Aktiv, 60‘)

  • *Die Kunst der Kommunikation* (16:00 – 17:30)

Professionelle Kommunikation ist die Grundlage jedes erfolgreichen Projektes, Basiswissen interpersoneller und interkultureller Kommunikationskunst, Theorie mit praktischen Beispielen, warum es trotzdem schiefgeht (90‘)

  • Fachenglisch (60‘)

Di, 10.2.2015

Internationales Projektmanagement

  • *Tolle Ideen, aber wer soll die bezahlen?*
  • Fundraising für Kultur- & Jugendprojekte im In- und Ausland
  • Projektidee, Skizze, Partner und Fundraising (240‘ inkl. Pausen)

Kreative Geister erzeugen viele tolle Ideen, doch die Finanzen sind knapp. Woher kriege ich erfolgreich Geld für meine Idee? Das Modul ist der Versuch eines systematischen Überblicks über die wichtigsten öffentlichen und privatrechtlichen Finanzquellen für Kultur- und Jugendprojekte sowohl auf lokaler als auch internationaler Ebene.

Mi, 11.2.2015

Internationales Projektmanagement II:

  • *Keine Angst vor Formularen!*
  • Förderanträge erfolgreich schreiben
  • Antragslyrik, Kosten- & Finanzierungspläne, mit einer praktischen Übung (210‘ inkl. Pausen)

Meine Idee ist doch total cool, das müssen die einfach kapieren! Wie bringe ich meine Idee zu Papier? Wie mache ich dem lesenden Fördermittelgeber begreiflich, dass die Idee wirklich cool und wichtig ist? Was will der Geldgeber für sich mit meinem Projekt erreichen? Welche tollen Schlagwörter müssen aufs Papier und warum? Was sollte ich hinsichtlich der Wirkung meines Projektes vielleicht doch nochmal überdenken?

  • Fachenglisch (30‘)

Do, 12.2.2015

  • Einführung: Grundregeln der Buchhaltung (60‘)

Internationales Projektmanagement III:

  • *Theoretisch hätte alles geklappt!*
  • Praktische Projektumsetzung Teil I

Schritt für Schritt mit unzähligen Tipps aus der Praxis: Visa, Reisen, Übernachtungen, Catering, Technik, Bühnenablaufpläne, Personal, Arbeitsschutz, Versicherungen, GEMA, KSK, Zoll, Groundsupport, Deko (180‘)

Kohle da, los geht’s! Aber wo anfangen? Wer macht was und wann? Wie kommen meine Künstler pünktlich zu uns? Wie läuft das mit den Visaanträgen? Warum soll ich ausgerechnet beim Essensangebot besonders aufmerksam sein? Was tun, wenn der Tourbus brennt? Tausend kleine Fragen, tausend kleine Fallen. Tipps und Tricks, vor allem interkultureller Natur, geben Antwort. Über 15 Jahre Erfahrung im Popularmusikbereich fließen in die praktischen Erläuterungen ein und erleuchten mit schier unendlichen Beispielen, was alles so schiefgehen kann, grau-schwarzer Humor ist garantiert J

19:30 Bierverkostung, Hausbrauerei Schwingenheuer

Bier so farbenfroh wie die Flagge unserer Bunten Republik Neustadt! Ihr kostet Sorten wie das Winterbock „Wilder Mann“ (Schwarz), „Elbhang Rot“ (Rot) und die Hausmarke „Lenins Hanf“ (Gold), die Maus im Kopf kommt dann von ganz allein…

Referent: Brauer Christian „Lenin“ Schwingenheuer

Fr, 13.2.2015

Internationales Projektmanagement IV:

  • *Theoretisch hätte alles geklappt!*

Praktische Projektumsetzung Teil II

Schritt für Schritt mit unzähligen Tipps aus der Praxis: Grundlagen der Pressearbeit (90‘), PR und Werbung (90‘), Projektabrechnung und Dokumentation (60‘)

Fertig! Alles super organisiert, aber warum kommt denn keiner? Die coole Idee auch super verkaufen! Warum schreibt denn die Zeitung keinen Artikel über das tolle Projekt? Warum kommt kein Journalist vorbei? Pressearbeit braucht Fingerspitzengefühl, nicht bloß beim Schreiben. Grundlegende Tipps und Trick gibt’s in diesem Modul. Doch nur die Presse wird nicht reichen: über Sinn und Unsinn von Plakaten, Flyern und anderen Werbeträgern. Und dazu: im Facebook waren hundert Leute bei meinem Event, nur in echt war keiner da. Erreichbarkeit von Zielgruppen im Internet, Tricks und Kniffe.

Preise als Modulmodulierungsmodell:

  • 1 Modul = 30 Euro (außer Montag, dies ist gratis)
  • 2 Module = 50 Euro
  • 3 Module = 70 Euro
  • 4 Module = 90 Euro
  • Bierverkostung = 15 Euro

Anmeldung erforderlich per E-mail: mirko.sennewald@kulturaktiv.org
Weitere Informationen gibt es hier.

Mo 09.02.´15 Crowdfunding & Filmförderung – Filmfinanzierung 2.0 in Deutschland?

Die Filmförderinstitutionen und Rundfunkveranstalter bilden die zentrale Finanzierungssäule der deutschen Filmwirtschaft. Seit Brainpool Anfang 2012 binnen drei Monaten für die Kinofassung zur TV-Serie „Stromberg“ von etwa 3.300 Kleinanlegern mehr als 1 Mio. EUR Kapital eingeworben hat, hat... Mehr

Crowdfunding & Filmförderung – Filmfinanzierung 2.0 in Deutschland?
Musiker_Speeddating

Sa 31.01.´15 Speed-Dating: Musiker-sucht-Musiker

Die richtigen Bandmitglieder zu finden ist mühsam und oftmals reine Glückssache. Annoncen, Aushänge und Online-Foren gestalten die Suche meist anstrengend und langwierig. Deshalb organisiert Volume11  regelmäßig ein Event, das die Suche beschleunigt und vereinfacht: Das Musiker-Speed-Dating.... Mehr

Speed-Dating: Musiker-sucht-Musiker

Fr 27.02.´15 Dance transit. PRAHA.LEIPZIG.DRESDEN

2015 verbinden sich HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, das LOFFT Theater Leipzig und das Theater Ponec zusammen mit dem Theater Archa Prag zu einem in allen drei Städten stattfindenden Festival. Dance transit startet in der tschechischen Hauptstadt am 08. Februar und läuft... Mehr

Dance transit. PRAHA.LEIPZIG.DRESDEN