Veranstaltung

/

Design schaffen. tschechische und deutsche Designentwürfe Vernissage

Die Ausstellung "design schaffen" liefert einen Einblick in die tschechisch-deutsche Designszene im Nachwuchsbereich. Gemeinsam mit den Nominierungen zum Sächsischen Staatspreis für Design 2014 präsentieren sich die Design-Student_innen der Tomáš-Bat'a Universität Zlín mit ihren Diplomarbeiten und der Mailänder Ausstellung "About Layabouts" zum ersten Mal in Dresden. Die Besucher_innen erwarten transdisziplinäre Ansätze aus u.a. Industriedesign, 3-D-Design und Glas-Design sowie aktuelle Tendenzen der sächsischen Designentwicklung in der Motorenhalle. Projektzentrum für zeitgenössische Kunst. Mit dem Ausstellungskonzept "About Layabouts" (www.aboutlayabouts.com) stellt sich die Fakultät für Multimedia-Kommunikation der Tomáš-Bat'a Universität Zlín in der Motorenhalle vor. Unter der Leitung von Michael Vasku wurde ein Konzept von häuslicher Atmosphäre und Wellness zusammenbracht. Das Herzstück der Ausstellung, eine Relaxoase, lädt daher zum Entspannen ein und wurde bereits in der hektischen Atmosphäre der Mailänder Designwoche 2014 getestet. Auch alle anderen Exponate aus den vier Studios (Industriedesign, 3-D-Design, Glas-Design und Schul-Design sind Konzepte für Produkte, die bewußt dazu einladen, gelassener zu sein, um sich nach der Hektik des Alltags zu regenerieren. Erarbeitet für die Mailänder Designwoche 2014 und ausgestellt in der Galerie Vernon in Prag wird das Ausstellungskonzept ergänzt um Diplomarbeiten der Fakultät für Multimedia-Kommunikation und die Preisträger der design.s international student design biennial in Brno. Zweiter Schwerpunkt der Ausstellung "design schaffen" sind die Nominierungen für den Nachwuchspreis des Sächsischen Staatspreises für Design 2014. Verliehen wird der Preis am 24. Oktober 2014 in der Leipziger Messe im Rahmen der designers open. Erstmalig werden die zum Sächsischen Staatspreis nominierten Einreichungen schon vor der Verleihung des Sächsischen Staatspreises öffentlich präsentiert. Bis zum 8. August 2014 konnten sich Designer und Unternehmer wieder für einen der bedeutendsten deutschen Preise im Bereich Formgebung bewerben. Der Sächsische Staatspreis für Design ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und wird vom Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr alle zwei Jahre verliehen. Der Wettbewerb steht 2014 unter dem Motto ?Mehr Wert durch Design?. Ziel ist es, die Potenziale von Design und Designwirtschaft stärker in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken und zugleich die Möglichkeiten für andere Branchen transparenter darzustellen.
Ausstellungsdauer: 11.9. - 27.9.2014 Öffnungszeiten: Die - Fr 16 - 20 Uhr, Sa 14 - 18 Uhr
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

16/12/21

Kino & Drinks

Ihr seid WGD-Mitglieder oder wollt eins werden? Ihr möchtet die Chance nutzen, euch untereinander kennen zu lernen? Dann kommt ins Zentralkino im Kraftwerk Mitte, schaut zusammen mit uns einen Film, schnappt euch eine Brause oder ein Getränk eurer Wahl an der Kinobar und tauscht euch aus! Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat zu tollen Filmen und zwanglosem Netzwerken im Zentralkino (Kraftwerk Mitte). Keine Voranmeldung nötig. Wir freuen uns auf euch!

18/11/21

Kino & Drinks

Ihr seid WGD-Mitglieder oder wollt eins werden? Ihr möchtet die Chance nutzen, euch untereinander kennen zu lernen? Dann kommt ins Zentralkino im Kraftwerk Mitte, schaut zusammen mit uns einen Film, schnappt euch eine Brause oder ein Getränk eurer Wahl an der Kinobar und tauscht euch aus! Wir treffen uns jeden 3. Donnerstag im Monat zu tollen Filmen und zwanglosem Netzwerken im Zentralkino (Kraftwerk Mitte). Keine Voranmeldung nötig. Wir freuen uns auf euch!

21/10/21

Virtuelle Realitäten zum Greifen nah – „UNIT II“

The "UNIT II" ist ein virtueller, interktiver Tanzerfahrungsraum. Mittels VR-Technik (Brille & Körpersensoren) und Bewegungsangeboten werden die Besuchenden ermächtigt, das Szenario, in dem sie sich bewegen, zu verändern.

20/10/21

Figurentheater ab 4 Jahre „Die Salzprinzessin“

Bianca Heuser ist Gründerin der Theatermanufaktur und gastiert mobil mit Puppentheater- und Schauspielinszenierungen für Kinder und Erwachsene. "Die Salzprinzessin" ist ein Figurentheaterstück für Meschen ab 4 Jahren.