Veranstaltung

/

Equal Pay Day: Strategien für eine faire Bezalung

Frauen sind im Kulturbereich und in der Kreativwirtschaft stark vertreten. Dennoch ist die Branche von Geschlechtergerechtigkeit weit entfernt. Zu diesem Ergebnis kommt die im Juni 2016 veröffentlichte Studie Frauen in Kultur und Medien des Deutschen Kulturrates. Besonders in puncto Bezahlung zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Quer durch alle Kulturbereiche und Branchen der Kreativwirtschaft liegt der Gender Pay Gap bei 24 Prozent. Bereits bei den Frauen unter 30 beträgt die Verdienstlücke 12 Prozent. Auffällig ist außerdem, dass Frauen sowohl bei überdurchschnittlich gut bezahlten als auch bei unterbezahlten Tätigkeiten weniger verdienen als Männer. Dieser Tatsache gilt es mit schlagkräftigen Argumenten entgegenzuwirken. In einem gemeinsamen Workshop-Format wollen wir von Best Practice Beispielen lernen, die sich für Mindesthonorare/-gagen im Kulturbereich einsetzen, Argumente für eine gerechte Bezahlung gegenüber der Politik formulieren, ein Brainstorming für künstlerische Interventionen wagen und vor allem Strategien austauschen, um mit Antworten in der roten Tasche nach Hause gehen zu können auf die Frage: Wie sag‘ ich’s meiner/m Chef/in bzw. meiner/m Auftraggeber/in?

Termin: Do, 16.03.17 | 16.00–19.00 Uhr

Ort: Blaue Fabrik, Eisenbahnstraße 1, 01097 Dresden Anmeldung unter: kontakt@frauen-ev-sowieso.de oder 0351 804 14 70 Wenn Sie eine Kinderbetreuung wünschen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an. Eine Veranstaltung des Büros der Gleichstellungsbeauftragten der LH Dresden und des *sowieso* KULTUR BERATUNG BILDUNG Frauen für Frauen e. V. in Kooperation mit: Landesfrauenrat Sachsen e. V., Kreative Werkstatt e. V., DRESDNER Kulturmagazin, „Wir gestalten Dresden“ Branchenverband der Kreativwirtschaft Dresden, Netzwerk Kultur Dresden.  
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

03/11/22

Netzwerktreffen undsonstso #108

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 107 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

13/10/22

Wir zeigen, was wir können!

Seit 10 Jahren engagiert sich WGD für die Sichtbarkeit und Wertschätzung kreativer Arbeit, Produkte und Akteur:innen. Nun laden unser Vorstand, unsere Aufsichtsräte und unser Team alle Interessierten zum Blick hinter die Kulissen ein.

28/09/22

MUSIKVIDEOS LAUT GUCKEN

Das Netzwerktreffen der Dresdner Musik- und Filmwirtschaft lädt zum LAUT MUSIKVIDEOS GUCKEN ein! Gemeinsam mit der Filmproduktionsfirma ravir film hängt WGD die große Leinwand in den Innenhof des Clubs "Chemiefabrik". Umrahmt von Anika Jankowskis (Oh, my music!) Moderation zeigen wir 90 Minuten Musikvideos aus Dresden!

08/09/22

10 Jahre WGD – Die Feier

Wir gestalten Dresden - Die Feier! 10 Jahre Einsatz für die Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft feiern wir gemeinsam mit euch am 8. September ab 18 Uhr in der GrooveStation Dresden. Viel Glitzer und TamTam, Musik, WGD-Sternstunden und Kreativstationen warten und winken - und machen dem kleinen Freitag alle Ehre. Und on top: mit Glücksrad!!