Veranstaltung

/

MusicMatch – Konferenz & Festival

Drei Tage, fünf Clubs, eine Frage: Was geht auf Sachsens Bühnen? Die MusicMatch 2018 - Festival & Konferenz gibt die Antwort. Tagsüber, theoretisch – bei Panels und Networking Events. Abends, praktisch – bei Konzerten und Partys mit Bands und DJs.

MusicMatch Award

Mit MusicMatch bringt die sächsische Musikszene voran. Labels und Verlage, Clubbetreiber*innen, Produzent*innen, Künstler*innen – so viele in der sächsischen Musikszene machen auch jetzt schon eine tolle Arbeit und die meisten hätten einen Preis verdient. Die Besten unter ihnen werden nun mit dem MusicMatch Award in den folgenden Kategorien ausgezeichnet. Industry“ (Labels, Verlage, Veranstalter*innen, Bookingagenturen, Vertriebe) „Spaces“ (Musikspielstätten, Clubs, Festivals) „Creation“ (Produzent*innen + Texter*innen + Komponist*innen) „On Stage“ (Live-Acts) Die Preisverleihung findet am 27. April ab 19.30 Uhr in der Scheune Dresden statt.

Konferenz & Festival

Ganz unterschiedlichen Themen widmet sich die Konferenz am 28. April. Hier steht eine Mischung aus Weiterbildung, Panels und wissenswerten Informationen auf dem Programm. Vom Einsatz über Social Media im Musikbusinsess, Auslandstourneen und Eventorganisation bis hin zu Musikveröffentlichungen und Clubbing ist alles mit dabei. Jetzt zur Konferenz anmelden. Schöne neue Musikwelt? Unser spezieller Tipp: Das Panel "Totalfrontal - Schöne neue Musikwelt", welches von Kreatives Sachsen präsentiert wird , lädt am 28.4. um 14.00 Uhr in die Scheune ein. Es geht der Frage nach, wie die Digitalisierung das Musikbusiness verändert hat, ob sie Fluch oder Segen ist und was das für die Branche eigentlich bedeutet. Acht Speaker aus der schönen neuen Musikwelt berichten, wohin der Trend geht und stellen ihre Tools, Apps und Cloudlösungen vor.
Fünf Clubs sorgen für gute Stimmung Daneben bietet sich in fünf Locations die Möglichkeit, die sächsische Musikszene und Dresdner Clubkultur besser kennen zu lernen. Die MusicMatch sorgt für ein starkes Line-Up mit alternative folk (Martin Seidel), deutschem Soul (Sinti Mari), Hip Hop (Morlock Dilemma), Rockpop (Bergen) und vielen mehr. Jetzt ein Konferenz-Ticket sichern! Die Konferenz endet mit dem MusicMatch Branchen Brunch am 29. April. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.music-match.biz.  
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/05/24

Netzwerktreffen undsonstso #125

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 124 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

17/04/24

Workshop „Leerstand als Chance“

Innenstadt gestalten! Wie können wir dem Leerstand in unseren Innenstädten begegnen? Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung laden wir Vertreter*innen von Immobilienwirtschaft, Stadtverwaltung und Kreativwirtschaft an einen Tisch. In einem interaktiven Workshopformat wollen wir gemeinsame Schnittstellen, wirtschaftliche Bedarfe und konkrete Ideen entwickeln.

15/04/24

Wahlforum zur Kunst und Kultur in Sachsen

Am 1. September 2024 findet die Wahl zum 8. Sächsischen Landtag statt. Im Vorfeld lädt die Interessensgemeinschaft der sächsischen Landeskulturverbände zum Wahlforum ein. Die antretenden Parteien diskutieren anhand von fünf Wahlprüfsteinen (Kulturentwicklungsstrategie, Kulturelle Bildung, Kultur im ländlichen und urbanen Raum, Wertschöpfung, Faire Vergütung) die Entwicklung von Kunst und Kultur in Sachsen..

04/04/24

Netzwerktreffen undsonstso #124

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 123 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.