Veranstaltung

17/10/16

‚unbezahlbar – Frauen in Kultur und Medien‘ (Kooperation)

Am 17. Oktober 2016 laden die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Dresden (ASF) und *sowieso* KULTUR BERATUNG BILDUNG zur Vorstellung der Studie »Frauen in Kultur und Medien – Ein Überblick über aktuelle Tendenzen, Entwicklungen und Lösungsvorschläge« und zum Podiumsgespräch mit Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange und Gabriele Schulz, stellv. Geschäftsführerin des Deutschen Kulturrates, ein.

Die Veranstaltung beginnt 18.00 Uhr in der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Güntzstraße 34, im Hörsaal 222.

Geschlechtergerechtigkeit auch in der Kultur- und Kreativwirtschaft!

Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft gewinnen als Arbeitsfeld immer mehr an Bedeutung. Die Branche lebt von Innovation und ist Motor für Innovationen in anderen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen. Doch Innovation braucht Vielfalt. Geschlechtergerechtigkeit ist daher ein wichtiger Baustein für den Erfolg einer ganzen Branche.

Die im Juli dieses Jahres erschienene Studie »Frauen in Kultur und Medien – Ein Überblick über aktuelle Tendenzen, Entwicklungen und Lösungsvorschläge« des Deutschen Kulturrates macht Hoffnung, dass sich der Kreativsektor diesbezüglich auf einem guten Weg befindet. Sie belegt, dass Frauen den größeren Teil an den Studierenden in den Kunst- und Kulturwissenschaften stellen. Ein enormes Potential für die Kunst und Kreativwirtschaftsbranche. Doch inwiefern wird dieses Potential ausgeschöpft?

Wie gestalten sich der berufliche Lebensweg und die Karrieren der Absolventinnen?
Wie etablieren sie sich auf dem Kunst- und Kulturmarkt?
Zu welchen Anteilen sind sie in leitenden Funktionen, Gremien oder Verbänden vertreten?
Wie viel verdienen kulturschaffende Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen?
Wie gelingt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Den Zeitraum von 1994 bis 2015 in Blick nehmend analysiert die aktuelle Studie des Deutschen Kulturrates die Entwicklungen im Hinblick auf die Situation von Frauen in Kunst, Kultur und Medien, macht aber ebenso deutlich, an welchen Stellen diese stagnieren und wo nach wie vor viel Handlungsbedarf besteht.

Gabriele Schulz, Leiterin der Studie und stellvertretende Geschäftsführerin des Deutschen Kulturrates, stellt am 17.10.16 die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchung vor. Dem Vortrag schließt sich ein moderiertes Gespräch zwischen Gabriele Schulz und Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange, Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, an. Dabei soll die Situation kulturschaffender Frauen in Sachsen in den Fokus gerückt sowie Handlungsansätze abgeleitet werden.

Moderation: Josephine Hage, freie Projektmanagerin im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Wir gestalten Dresden – Branchenverband der Dresdner Kreativwirtschaft, Kreative Werkstatt Dresden e. V., Netzwerk Kultur Dresden, Hochschule für Bildende Künste Dresden und mit freundlicher Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten für Frau und Mann der LH Dresden statt.

  • Wann: 17.10.2016
  • Wo: Hochschule für Bildende Künste
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

03/11/22

Netzwerktreffen undsonstso #108

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 107 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

13/10/22

Wir zeigen, was wir können!

Seit 10 Jahren engagiert sich WGD für die Sichtbarkeit und Wertschätzung kreativer Arbeit, Produkte und Akteur:innen. Nun laden unser Vorstand, unsere Aufsichtsräte und unser Team alle Interessierten zum Blick hinter die Kulissen ein.

28/09/22

MUSIKVIDEOS LAUT GUCKEN

Das Netzwerktreffen der Dresdner Musik- und Filmwirtschaft lädt zum LAUT MUSIKVIDEOS GUCKEN ein! Gemeinsam mit der Filmproduktionsfirma ravir film hängt WGD die große Leinwand in den Innenhof des Clubs "Chemiefabrik". Umrahmt von Anika Jankowskis (Oh, my music!) Moderation zeigen wir 90 Minuten Musikvideos aus Dresden!

08/09/22

10 Jahre WGD – Die Feier

Wir gestalten Dresden - Die Feier! 10 Jahre Einsatz für die Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft feiern wir gemeinsam mit euch am 8. September ab 18 Uhr in der GrooveStation Dresden. Viel Glitzer und TamTam, Musik, WGD-Sternstunden und Kreativstationen warten und winken - und machen dem kleinen Freitag alle Ehre. Und on top: mit Glücksrad!!