Veranstaltung

/

Verbundstreffen der offenen Werkstätten 2015

Das Jahrestreffen des Verbundes Offener Werkstätten e.V.  findet dieses Jahr vom 2.-8. November 2015 in Dresden, genauer im #Rosenwerk statt.

Das diesjährige Verbundstreffen = DAS GROSSE FESTIVAL der OFFENEN WERKSTÄTTEN

Vom 2.-6. November, so der Plan, sollen Praxis-Workshops und Experimentiersessions, stattfinden, bei denen konkrete Eigenbau-Projekte gemeinsam verwirklicht werden können. Aber auch theoretische Fortbildungen und Vorträge zu unterschiedlichsten Themen und Fragestellungen. Entweder um Konzepte voranzubringen und gemeinsam daran zu tüfteln, oder konkret etwas zu bauen, zu lernen oder kennen zu lernen um dann natürlich auch was (materielles und/oder immaterielles) mit nach Hause zu nehmen. Vom 3D-Druckerbau, über Möbel aus Paletten oder fancy Fummel aus alten Klamotten oder Anhänger fürs Fahrrad? Was ist Open Source Hardware, wie gründet man ein StartUp, wie ist das mit Produkthaftung bei Eigenbauten? ... Welche Fragen interessieren euch? Aus den Vorschlägen, Angeboten und Wünschen wird dann ein Programm gestrickt. Programmplanung (bitte Ideen beisteuern)

Zukunftsworkshop - Leitbild VOW

Im Vorfeld des Verbundtreffens soll ein Impuls-Workshop zur Entwicklung eines Leitbildes für Offene Werkstätten (Vergleichbar mit dem Urban Gardening Manifest) entwickelt werden. Unterstützung kommt dabei von Lorenz Erdmann und seinen KollegInnen vom Fraunhofer ISI. Anmeldung ist wichtig! Zwar wird es noch einmal eine Extra-Einladung zum Workshop geben, doch solltet Ihr jetzt schon per Doodle euer Teilnahmeinteresse und bevorzugten Zeitraum eintragen: Das Gesamtkonzept ist 3 aufeinander bezogene Module:
  • Modul 1: wer sind wir?
  • Modul 2: was schränkt uns ein, was bräuchten wir?
  • Modul 3: was könnten / wollen wir gesellschaftlich bewirken?

Hier geht´s zur Anmeldung.

Hier geht´s zum Facebook Event.
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/05/24

Netzwerktreffen undsonstso #125

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 124 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

17/04/24

Workshop „Leerstand als Chance“

Innenstadt gestalten! Wie können wir dem Leerstand in unseren Innenstädten begegnen? Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung laden wir Vertreter*innen von Immobilienwirtschaft, Stadtverwaltung und Kreativwirtschaft an einen Tisch. In einem interaktiven Workshopformat wollen wir gemeinsame Schnittstellen, wirtschaftliche Bedarfe und konkrete Ideen entwickeln.

15/04/24

Wahlforum zur Kunst und Kultur in Sachsen

Am 1. September 2024 findet die Wahl zum 8. Sächsischen Landtag statt. Im Vorfeld lädt die Interessensgemeinschaft der sächsischen Landeskulturverbände zum Wahlforum ein. Die antretenden Parteien diskutieren anhand von fünf Wahlprüfsteinen (Kulturentwicklungsstrategie, Kulturelle Bildung, Kultur im ländlichen und urbanen Raum, Wertschöpfung, Faire Vergütung) die Entwicklung von Kunst und Kultur in Sachsen..

04/04/24

Netzwerktreffen undsonstso #124

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 123 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.