Veranstaltung

/

Zweites Deutsch-Kanadisches Songcamp

Du hast den Groove im Blut? Deine Erlebnisse verarbeitest du in Hook-Lines? Deine Songs schreibt das Leben und dein Notizbuch ist immer griffbereit? Dann bewirb dich für das zweite Deutsch-Kanadische Songcamp und lass dich vom Flow unserer kanadischen Dozenten anstecken und profitiere von dem Wissen unserer deutschen Referenten.

Die Scheune Akademie veranstaltet vom 13. September bis zum 20. September 2015 das zweite Deutsch-Kanadische Songcamp in der Landesmusikakademie Sachsen auf Schloss Colditz. Die Leitung des Songcamps übernehmen die renommierten kanadischen Singer-Songwriter Carleton Stone (u.a. Gewinner des „Nova Scotia Music Awards“ für bestes Album des Jahres 2014), Breagh MacKinnon und Dylon Guthro. Sie unterrichten nach dem Nashville-Songwriting- System, in dem jeweils in Dreiergruppen an Songs gearbeitet wird. Außerdem finden Workshops zum Thema Komposition und Kreativitätstechniken von Marco Pfennig statt. Jenny Ulbricht wird Coachings zur Verbesserung der Bühnenperformance durchführen. Das Projekt wird durch eine viertägige Sachsentournee abgeschlossen.

Und das sagen die Teilnehmer des 1. Songcamps über ihre Woche:

  • “Best week ever! Ich habe noch sie so mit anderen Singer-Songwritern arbeiten dürfen.”
  • “Großartig intensiv; kreativ fordernd!”
  • “Mit tollen Leuten, tolle Songs schreiben, tolle Songwriting-Theorie!!!”

Inhalte des Songcamps sind:

Songwriting nach dem Nashville-Songwriting-System (Bringt gern Eure Songideen und unfertigen Songs mit) Workshop “Komposition von Popsongs” (Einführung in Kompositionsmodelle und Arbeiten mit dem Quintenzirkel) Workshop “Kreativitätstechniken” (Kennenlernen von Kreativitätstechniken, Umgang mit Schreibblockaden) Coaching “Bühnenperformance” (Kennenlernen der Grundlage von Bühnenregeln und Körpersprache, Coaching der eigenen Performance und der Selbstwahrnehmung Präsentation der entstandenen Songs bei der anschließenden viertägigen Sachsentournee.

Teilnahmebedingungen:

Wir suchen 13 deutsche TeilnehmerInnen. Die Kurssprache ist überwiegend englisch, lediglich die Workshops werden auf deutsch unterrichtet. Teilnahmegebühr beträgt 325€ (inkl. Übernachtung & Vollverpflegung während des Workshops und der Tournee)

Bewerbung:

Wer Interesse an der Teilnahme am Deutsch Wer Interesse an der Teilnahme am Deutsch-Kanadischen Songcamp hat, schickt bitte bis zum 22.08.2015 einen YouTube- oder Soundcloud-Link eines selbstgeschriebenen Stückes an: akademie@scheune.org.

Die Auswahl der Teilnehmer trifft in der letzten August-Woche eine fachkundige Jury, bestehend aus:

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und Music Nova Scotia.
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/02/23

Netzwerktreffen undsonstso #111

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 110 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

01/12/22

Netzwerktreffen undsonstso #110

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 110 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

29/11/22

Hausbesuch: Architektur

Im November präsentieren wir die Architektur als Branche des Monats und laden zum Hausbesuch bei drei Architekturbüros in die Dresdner Neustadt ein. Mit ihren individuellen Profilen bedienen sie jeweils unterschiedliche Bereiche des Architekturmarkts und lassen sich bei diesem Netzwerktreffen hinter die Kulissen schauen.

03/11/22

Netzwerktreffen undsonstso #108

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 107 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.