"TrashArt – Welt aus Plastik"

Robert Michalk Photography

Müll umgibt uns überall und zu jeder Zeit – nicht nur in unseren Wohnungen, Häusern, Straßen und Städten. Plastik findet man in jedem Winkel unseres Planten. Jede Minute gelangt ein Lastwagen Müll in unsere Ozeane, sodass vorraussichtlich im Jahr 2050 die Masse an Müll die des gesamten Fischbestandes übersteigt. Der meiste Müll gelangt in Asien und in Afrika in die Ozeane. Aber auch hier bei uns in Europa, Deutschland und Dresden wird regelmäßig Müll auf die Elbwiesen zurückgelassen und schlussendlich ins Meer geschwemmt.

In einer Müllsammelaktion zur städtischen Elbwiesenreinigung 2019 wurde Müll von mehreren Freiwilligen der NAJU Dresden am Neustädter Hafen gesammelt, gewaschen, zu kreativen Bildmotiven komponiert und abfotografiert. Die Fotografien sollen aufzeigen, was für alltäglicher und nicht alltäglicher Müll an den Dresdner Elbwiesen herumliegt und die Bevölkerung auf die heimische Umweltverschmutzung sensibilisieren.