Sei Teil der Kreativ.Raum.Börse

Mit unserem Projekt »Kreativ.Raum.Börse« wollen wir euren Ideen bis Ende 2024 ganz wörtlich „Platz im Zentrum“ geben! Dafür stehen uns zwei Ladenlokale inmitten der Dresdner Innenstadt zur Verfügung – dort wollen wir Orte entstehen lassen, die Experimente anregen, zum Gestalten und Vernetzen einladen, Besuchs- statt Konsumanlässe schaffen und Kooperationen verschiedenster Akteur:innen, Institutionen, Branchen und Unternehmen beflügeln!

Unsere Räume waren u.a. schon: Uni-Satellit mit 3D Druck-Ausstellung, Tanz- und Performance-Location, naturwissenschaftlicher Lern- und Pop-Up-Ausstellungsort, Veranstaltungs-, Forschungs- und Arbeitsfläche oder gar Schachfestival und Austragungsort eines FIDE Großmeisterturniers.

Auch im November und Dezember 2023 wurde die Vielfalt und Kreativität der eingereichten Nutzungskonzepte sehr deutlich, denn der Offline Shop begeisterte mit Kunst und Kunsthandwerk von 77 Künstler:innen sowie kostenlosen Workshops täglich hunderte Menschen. Und die weltweit tourende Breakedancecrew The Saxonz brachte mit »Musik x Tanz x Streetart« nicht nur ihr Training in die Innenstadt, sondern bildete mit Filmscreenings, Workshops, Diskussionsabenden, Konzerten und wechselnden Themenwochen die ganze Bandbreite der HipHop-Kultur ab.

Derzeit könnt ihr euch an einer großartigen Ausstellung zeitgenössischer Kunst zum Thema Caspar David Friedrich, kuratiert von Thomas Judisch, in der WIL16 erfreuen & im FOR:[A]UM auf der HAUPT42-44 gemeinsame Ideen von nachhaltigem und gemeinwohlorientiertem Stadtmachen entwickeln und diskutieren. Bitte nicht verpassen!

In der Wilsdruffer Str. 16 und der Hauptstraße 42-44 kann nun auch euren Projektideen eine Entwicklungs- und Präsentationsplattform geboten werden und wir sind unheimlich gespannt auf all eure Anregungen, Bewerbungen und den Austausch.

Vom 08. Dezember bis 22. Januar 2024 lief der dritte Bewerbungszeitraum für alle Kreativakteur:innen, Kulturschaffenden, Innovator:innen, Unternehmer:innen und Interessierten, die ihre originellen Ideen und Konzepte direkt ins Zentrum bringen und dadurch an der Umgestaltung der innenstädtischen Atmosphäre mitwirken wollen. Wir freuen uns auf euch!

 

Kreative Arbeitsräume in Dresden

Plattform für Arbeits-, Produktions- & Experimentierräume

Frei verfügbare Räume werden in Dresden zunehmend geringer. Arbeitsräume insbesondere in der Dresdner Innenstadt sind nahezu unerschwinglich. Kreativräume verschwinden durch Gentrifizierungsprozesse, weil einst brachliegende und zur Zwischennutzung freigegebene Gebäude saniert und umgenutzt werden. Die steigende Baukostenentwicklung und der immobilienwirtschaftliche Druck – schnelle Immobilienentwicklung, Verunmöglichung von Zwischennutzungskonzepten – führen zu Engpässen von bezahlbaren Arbeitsräumen.

Für Akteur:innen der Kultur- und Kreativwirtschaft – häufig Einzel-, Kleinst- und Kleinunternehmer:innen, die massiv zur Aufwertung von Stadtvierteln beitragen – kann das zum Problem werden: sie müssen ihre Räume verlassen, höhere Mieten in Kauf nehmen, in ein anderes Stadtgebiet ziehen. Beispiele reichen von der Könneritzstraße 25 bis hin zur Lößnitzstraße 14. Mehrere hundert Kreativunternehmer:innen verloren hier 2018 und 2020 ihre Proberäume, Ateliers, Studios und Werkstätten. Alternative Standorte mit ähnlicher Infrastruktur sind bisher nicht in Sicht.

Wir fühlen uns als Vertretung der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft berufen, regionalen Akteur:innen und Kreativschaffenden mit bezahlbaren Lebens- und Arbeitsräumen - in Form von Ateliers, Proberäumen, Arbeitsplätzen und Werkstätten - eine Basis zu geben, ihre Ideen und Projekte hier in Dresden zu realisieren. Wir gestalten Dresden möchte mit dieser Plattform einen ersten Impuls geben für die Umsetzung der Vision einer aktiven Kreativraumbörse, die Angebote und Nachfragen aktiv zusammen bringt, kulturpolitische und wirtschaftliche Incentives setzt und die Prägnanz des akuten Mangels in den politischen Diskurs integriert; Stichwort: Schnittstellenmanagement

Ein wichtiger Baustein dieser Arbeit ist die gemeinsam mit dem Amt für Wirtschaftsförderung entwickelte Kreativraumförderung. Diese stellt eine 50 %-ige finanzielle Zuwendung zu Bau-, Modernisierungs- und funktionellen Anpassungsmaßnahmen dar, die die Nutzbarmachung von Arbeits- und Produktionsräumen, Probe- und Präsentationsräumen sowie Ateliers betreffen.

Die Plattform wird ohne öffentliche Mittel umgesetzt; ein aktiver Dienstleistungsauftrag seitens der Stadt Dresden existiert nicht.

Ansprechpartner:in

ZIZ Team

Projektmanagement

Dr. Tom Pätschke und Lorenz Köhler

Akteur:Innenkommunikation - Kuration // Raummanagement - Infrastruktur


+ 49 351 479 698 34
ziz@wir-gestalten-dresden.de

Raumangebote

Wo kreativ Arbeiten in Dresden?

Proberäume, Ateliers, Coworking, Veranstaltungsräume & Co

Kreativraumangebote

    Dreifaltigkeit einer Zukunftsvision "Kreative Räume in Dresden"

    Best Practices