Veranstaltung

/

Beratungssalon: Planung von Personal- und Honorarkosten

Anja Dünnebier, Dozentin für Eventmanagement und Betriebswirtschaft an der Berufsakademie Riesa und im Akademieverbund der Hochschule Mittweida (FH), stellt die Grundelemente für die Budgetierung und das Controlling von Personal- und Honorarkosten bei Veranstaltungen vor. Montag, 13.05.2013 – 19:00 Uhr im Kulturbüro Dresden (Bautzner Straße 22 - Hinterhaus)
Rückfragen / Anmeldung: Per Mail an martin.reichel@kulturbuero-dresden.de oder per Telefon unter 0351 320 156 31. Für die Anmeldung werden Name und Adresse benötigt.
Die Anmeldungen erfolgt verbindlich. Da sich Referenten auf die Veranstaltungen vorbereiten, wird der Teilnehmerbeitrag auch bei Nichterscheinen oder einer kurzfristigen Abmeldung (unter 7 Tage vor der Veranstaltung) fällig. Teilnehmerbeitrag 20€, Bezahlung vor Ort. Mitglieder des Kulturbüros und Wir gestalten Dresden - Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft erhalten einen Rabatt in Höhe von 50%
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

01/12/22

Netzwerktreffen undsonstso #110

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 110 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

29/11/22

Hausbesuch: Architektur

Im November präsentieren wir die Architektur als Branche des Monats und laden zum Hausbesuch bei drei Architekturbüros in die Dresdner Neustadt ein. Mit ihren individuellen Profilen bedienen sie jeweils unterschiedliche Bereiche des Architekturmarkts und lassen sich bei diesem Netzwerktreffen hinter die Kulissen schauen.

03/11/22

Netzwerktreffen undsonstso #108

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 107 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

13/10/22

Wir zeigen, was wir können!

Seit 10 Jahren engagiert sich WGD für die Sichtbarkeit und Wertschätzung kreativer Arbeit, Produkte und Akteur:innen. Nun laden unser Vorstand, unsere Aufsichtsräte und unser Team alle Interessierten zum Blick hinter die Kulissen ein.