Veranstaltung

17/05/22

OB-Casting

Knapp 19.000 kreative Köpfe, über 2.000 Kreativunternehmen, mehr als 1 Mrd. EUR Wertschöpfung im Jahr – das ist die Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft. Segmentiert in 12 Teile ist die Branche kreatives Herz unserer Stadt und essenzieller Wirtschaftssektor zugleich.

Als Branchenverband dieses so vielgestaltigen wie produktiven Wirtschaftszweiges vertritt Wir gestalten Dresden – der Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e. V. (WGD) die Belange der kreativen Köpfe dieser Stadt – gegenüber Politik und Verwaltung auf Kommunal- und auf Landesebene. Der Verband bietet Bedarfen ein Ohr und leistet Sichtbarkeit von kreativen Wertschöpfungsketten. Gemeinsam mit den Akteur:innen der Kultur- und Kreativwirtschaft setzen wir uns für die Gestaltung ihrer Arbeitsbedingungen und Anerkennung kreativer Arbeit ein.
Denn: Ohne Kreative wäre Dresden nur eine Wiese an einem Fluss.

Daneben ist Dresden ein Standort für Hochtechnonolgie-Zentren – Stichwort „Infineon“ oder „GlobalFoundries“. Der Silicon Saxony e. V. ist mit 390 Mitgliedern das größte Hightechnetzwerk Sachsens und eines der größten Mikroelektronik- und IT-Cluster Deutschlands sowie Europas. Als eigenfinanzierter Verein verbindet Silicon Saxony seit seiner Gründung im Jahr 2000 Hersteller:innen, Zulieferer:innen, Dienstleister:innen, Hochschulen/Universitäten, Forschungsinstitute, öffentliche Einrichtungen sowie branchenrelevante Startups am Wirtschaftsstandort Sachsen und darüber hinaus.

Beide Vereine verbindet neben thematischen Überschneidungen das Thema Fachkräftemangel und damit verknüpft die Dresdner-Stadtkultur und ihr aktuelles Image.

Aus diesem Grund lädt Wir gestalten Dresden gemeinsam mit dem Silicon Saxony e. V. zum „OB-Casting„, dem öffentlichen Wahlforum der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft, am

17. Mai 2022 von 17 bis 20 Uhr (Einlass ab 16.00 Uhr) ins
Boulevardtheater Dresden (Maternistraße 17, 01067 Dresden)
• mit anschließendem Empfang bei Brezeln und Brause ein.

Zusammen mit den Kooperationspartner:innen

• dem KLUBNETZ Dresden e. V.,
• dem KÜNSTLERBUND DRESDEN e. V.,
• dem Medienkulturzentrum Dresden e. V.,
• dem Netzwerk Kultur,
• dem proDresden e. V.,
• dem riesa efau. Kultur Forum Dresden e.V.
• der Servicestelle FREIE SZENE,
• dem TanzNetzDresden e. V. und
• dem Zentrum für Baukultur Sachsen

werden die Veranstalter:innen mit den OB-Kandidat:innen, deren Fraktionen im Dresdner Stadtrat vertreten sind,

• Dirk Hilbert (Unabhängige Bürger für Dresden e. V.),
• Eva Jähnigen (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN),
• Maximilian Krah (AFD)
• Albrecht Pallas (SPD),
• Jan Pöhnisch (Die PARTEI)
• André Schollbach (DIE LINKE) und
• Martin Schulte-Wissermann (PIRATEN)

zur Situation, Herzensthemen und Brennpunkten der Branche ins Gespräch kommen. Hochkultur und Subkultur diskutieeren über Image der Stadt, Fachkräftemangel und Standortpotentiale.

Moderation:
Anika Jankowski (WGD, Oh My Music, Sunset Mission, Music S Women)
Andreas Tietze (Aktion Zivilcourage)

Unterstützer:innen:
neongrau
KLUBNETZ Dresden e. V.
Mietmagazin
Boulevardtheater Dresden
Audio Delight

***

Die Veranstaltung findet unter den zum Zeitpunkt geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt und wird live übertragen.

Um sich vor Ort an der Veranstaltung zu beteiligen, bitten wir um Anmeldung unter: https://forms.gle/JXcbdryLz9vg8SGf9 oder per E-Mail an: kontakt@wir-gestalten-dresden.de.

Das Wahlforum kann via Live-Stream verfolgt oder im Nachgang angeschaut werden: www.youtube.com/c/WirgestaltenDresden oder auf LinkedIn

Es wird darauf hingewiesen, dass neben dem Livestream auch Fotos gemacht werden. Diese Medien werden im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit von Wir gestalten Dresden und dem Silicon Saxony e. V. verwendet.

  • Wann: 17.05.2022
  • Wo: Boulevardtheater Dresden (Maternistraße 17, 01067 Dresden)
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

17/05/22

OB-Casting

Es ist Wahl! 2022 wählt Dresden eine: neue:n Oberbürgermeister:in. Wir gestalten Dresden lädt gemeinsam mit Silicon Saxony zum OB-Casting am 17. Mai 2022 ins Boulevardtheater Dresden - live oder via Live-Stream. Hochtechnologie trifft Subkultur: wir kommen zur Situation, Herzensthemen und Brennpunkten der Branche ins Gespräch.

16/05/22

Undsonstso #103 = Takeover @ Kunst- & Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Aus feierlichem Anlass spendieren wir euch im Mai zwei undsonstsos. Im Anschluss an die festliche Verleihung des Kunst- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden lockern wir Schlips und Kragen und laden euch auf die Sonnenterrasse auf Schloss Albrechtsberg ein. Mit waschechtem Grußwort von Oberbürgermeister Hilbert präsentieren die drei Preisträger:innen anschließend ihr Oevre. Freut euch auf Sven Helbig, Svea Duwe und die Mitglieder des Farbwerk e. V.

05/05/22

Undsonstso #102 „Große Leinwand“

Unser zweites undsonstso in diesem Jahr führt uns ins Programmkino. Mit großer Leinwand und frischem Footage lässt Regisseur Markus Weinberg uns in den Entstehungsprozess seines neuesten Dokumentarfilmes blicken: Einmal um den ganzen Globus - von München nach München - laufend, schwimmend, bikend. Fast 40.000 Kilometer hat Extremsportler Jonas Deichmann insgesamt auf seiner unglaublichen Reise um die Welt zurückgelegt. Mit der Dresdner Filmproduktionsfirma ravir wurde dieses Mammutprojekt umgesetzt. Gast Nummer 2 produziert ebenfalls fabelhafte Bilder für den Big Screen – mehr sei noch nicht verraten! Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.

30/04/22

Machbarkeitsstudie: Musik-Cluster für Dresden

In Chemnitz gibt es das Musikkombinat, in Leipzig soll mit dem „Music Hub“ ebenfalls ein großes Infrastrukturprojekt für Musikszene und -wirtschaft entstehen. Angesichts zunehmender Raumknappheit wäre ein ähnliches Unterfangen zweifellos auch eine gute Idee für Dresden. Im Auftrag der Wirtschaftsförderung Dresden untersuchen Kreatives Sachsen gemeinsam mit Wir Gestalten Dresden in einer Machbarkeitsstudie die Voraussetzungen und Möglichkeiten für ein solches Cluster-Projekt. In diesem Panel sollen die Ergebnisse vorgestellt und weitere Handlungsoptionen diskutiert werden. Speaker:innen: Nils Burchartz, Philip Brehmer, Johannes Gerstengarbe, Alex Pagel, Dr. Robert Franke