Veranstaltung

27/10/20

Onlineseminar: Einführung ins Crowdfunding mit startnext

Im Rahmen des Förderprogramms KUNST TROTZT CORONA stehen insgesamt 45.000 Euro zur Unterstützung von Dresdner Crowdfundingkampagnen bereit. Mit dem Matchingfonds fördern wir dabei Projekte, die sich über die Crowdfundingplattform startnext finanzieren möchten und geben für jeden über die Crowd eingeworbenen Euro noch einen weiteren Euro dazu (max. 2.500 Euro pro Projekt).

Wie starte ich eine Crowdfundingkampagne?

Was müsst ihr beachten, wenn ihr eure Crowdfundingkampagne plant und welche Schritte gilt es dabei zu berückrichtigen? Wir verraten es euch und geben gemeinsam mit startnext eine Einführung ins Thema Crowdfunding. Das Onlineseminar findet am 27.10. um 10 Uhr statt und wird ca. 1h dauern. Dabei stehen wir euch für alle Fragen zum Crowdfunding und zu Kunst trotzt Corona bereit.

Was?     Onlineseminar am 27. Oktober 2020, ab 10 Uhr, Dauer: ca. 1h
Wie?     Anmeldung über Cicuit unter diesem Link: https://eu.yourcircuit.com/guest?token=97e8ec01-45cc-48d7-962a-eef96239e9e9

Crowdfunding

Die Idee hinter dem Crowdfunding ist, dass viele Menschen gemeinsam eine Idee finanzieren: vom potentiellen Publikum bis zur Nachbarin von nebenan. Plattformen wie startnext bieten dabei die Möglichkeit, das eigene Projekt online zu stellen und Geld dafür zu sammeln.

Das Projektteam eines Crowdfundingprojektes muss sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, wie viel Geld es für das Projekt oder das Produkt benötigt und ein sog. Fundingziel festlegen. Dabei handelt es sich um die Summe, die insgesamt eingesammelt werden soll.

Im Durchschnitt dauert eine Crowdfundingkampage ca. 40 Tage. Dabei bewirbt das Projektteam die Kampagne online und macht auf das Projekt aufmerksam. Als Dankeschön für die Spenden werden kleine Goodies oder Geschenke angeboten, auch ein Vorgeschmack auf das fertige Produkt kann mit dabei sein.

Mehr Informationen zum Corwdfunding und zur Förderung im Rahmen von Kunst trotzt Corona gibt es unter: www.wir-gestalten-dresden.de/kunst-trotzt-corona

Noch Fragen?

Dann schreibt uns eine Mail an bewerbung@wir-gestalten-dresden.de oder ruft an unter 0351-479 698 35

 

  • Wann: 27.10.2020
  • Wo: Circuit Online Meeting
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/06/22

Netzwerktreffen Undsonstso #104 BREAKING.FILM.MUSIC

Am 2.6. laden uns die SAXONZ zu sich ins 84’til – Zentrum für urbane Kultur e. V. ein und bringen Konrad Küchenmeister + Dynamite Konzerte sowie die Filmproduktionsfirma CentreFilms mit. Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.

17/05/22

OB-Casting

Es ist Wahl! 2022 wählt Dresden eine: neue:n Oberbürgermeister:in. Wir gestalten Dresden lädt gemeinsam mit Silicon Saxony zum OB-Casting am 17. Mai 2022 ins Boulevardtheater Dresden - live oder via Live-Stream. Hochtechnologie trifft Subkultur: wir kommen zur Situation, Herzensthemen und Brennpunkten der Branche ins Gespräch.

16/05/22

Undsonstso #103 = Takeover @ Kunst- & Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Aus feierlichem Anlass spendieren wir euch im Mai zwei undsonstsos. Im Anschluss an die festliche Verleihung des Kunst- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden lockern wir Schlips und Kragen und laden euch auf die Sonnenterrasse auf Schloss Albrechtsberg ein. Mit waschechtem Grußwort von Oberbürgermeister Hilbert präsentieren die drei Preisträger:innen anschließend ihr Oevre. Freut euch auf Sven Helbig, Svea Duwe und die Mitglieder des Farbwerk e. V.

05/05/22

Undsonstso #102 „Große Leinwand“

Unser zweites undsonstso in diesem Jahr führt uns ins Programmkino. Mit großer Leinwand und frischem Footage lässt Regisseur Markus Weinberg uns in den Entstehungsprozess seines neuesten Dokumentarfilmes blicken: Einmal um den ganzen Globus - von München nach München - laufend, schwimmend, bikend. Fast 40.000 Kilometer hat Extremsportler Jonas Deichmann insgesamt auf seiner unglaublichen Reise um die Welt zurückgelegt. Mit der Dresdner Filmproduktionsfirma ravir wurde dieses Mammutprojekt umgesetzt. Gast Nummer 2 produziert ebenfalls fabelhafte Bilder für den Big Screen – mehr sei noch nicht verraten! Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.