„100 Tage Undsonstso – Das Buch“ erfolgreich gefundet

„100 Tage undsonstso – Das Buch“ via Crowdfunding finanziert

Wir haben es geschafft! Unsere Startnextkampagne „100 Tage undsonstso – Das Buch“ war erfolgreich. Am 15. Dezember 2020 haben wir mit 17.098 Euro das Fundingziel erreicht und können jetzt an die Arbeit gehen. 126 Menschen haben dabei unsere Buch-Kampagne unterstützt – das Team von WGD und undsonstso sagt herzlichen Dank!

Wie für eine Crowdfunding-Kampagne üblich, haben wir in den vergangenen Wochen alle „Dankeschöns“ an die Unterstützer*innen verschickt. Großzügig haben unsere WGD-Mitglieder hierfür ihre Produkte geteilt: Viola Lippmann und Henrike Terheyden haben Postkartensets, Jan Frintert sowie Voland & Quist ihre Bücher beigesteuert. Shirts & Hoodies kamen vom Label Uncanny Valley sowie direkt aus der Nikkifaktur und in den Ballroomstudios wird ein exklusiver Abend mit „Musikgenuss Deluxe“ verschenkt.

Die Arbeit am Buch beginnt

Jetzt, wo das Buch erfolgreich vorfinanziert ist, geht die Arbeit erst richtig los. Das Redaktionsteam hat seine Arbeit aufgenommen und vereint zu unserer großen Freude Gründungsmitglieder ebenso wie Teile des aktuellen undsonstso-Teams. Gemeinsam beratschlagen wir über Themen und Interviewpartner*innen, wählen Fotos und weitere Autor*innen aus.

Freut euch auf einen Rückblick auf die Subkultur der 90er und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Dresden ebenso wie auf Bildstrecken der skurrilsten undsonstso-Veranstaltungsorte!

Wenn alles nach Plan verläuft, haltet ihr pi mal Daumen das gedruckte Buch mit 120 spannenden Seiten schon diesen Sommer in den Händen.

Kunst trotzt Corona-Matchingfonds

Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Programms Kunst trotzt Corona der Landeshauptstadt Dresden und ausgeschüttet über Wir gestalten Dresden – den Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft.

 

CrowdfundingUndsonstso