Veranstaltung

/

8×8: Triff 8 Dresdner Persönlichkeiten aus der elektronischen Musikszene

Neben den gängigen Festivalformaten wie Partys und Konzerte gibt es bei DAVE auch einige Ausnahmen, die vor allem den Nachwuchs ansprechen. 8×8 ist ein solches Format, das die Organisatoren von DAVE mit der »Scheune Akademie« konzipiert haben. Doch was steckt hinter der Formel 8×8? Ganz einfach. Acht Leute aus der Dresdner Elektro-Szene stellen sich vor. Dafür haben sie acht Minuten Zeit. In diesen kurzen Vorträgen erzählen sie ihre Geschichte. Wie sie zur Musik gekommen sind. Warum sie ein Label gründeten. Weshalb sie Konzerte organisieren. Wie sie ihr Hobby zum Beruf machten. Und welche Höhen und Tiefen sie dabei erlebten. Alle Podiumsteilnehmer repräsentieren einen Teil der Musikbranche. Zu ihnen gehören Künstler, Labels, Radiomacher, Booker, Clubbesitzer, Musikinstrumentenbauer und Werbeagenturen. Wenn man so will, dann stellen sie Verwertungskette der Musikindustrie dar, die insgeheim den Leitfaden des Abends bildet. Und man erwarte dabei auf keinen Fall eine Jammerrunde! Es geht um die Vermittlung eines positiven Bildes des eigenen Schaffens, das mitunter auf skurrilen Umwegen zustande gekommen ist. Natürlich bleibt auch genug Zeit, um mit allen Teilnehmern persönlich ins Gespräch. Bei der Aftershow-Party im Saal-Foyer der Scheune bietet sich die Möglichkeit mit den Vortragenden zu plaudern. Da der Abend im Zeichen der Nachwuchsarbeit steht, wird die Aftershow von jungen Nachwuchs- DJ‘s geschmissen, die die Kurse von György de Val besuchten. MUSIKER: Alec Troniq (Ipoly Music / Broque) SYNTHS: Matthias Schmidt (Curetronic Modular Sythesizers) LABEL: Albrecht Wassersleben (Uncanny Valley) BOOKER: Maria Ziegler (BlockRockinBeats) CLUB: Christoph Töpfer (Sabotage) FESTIVAL: Mario Douadi (Stroga Festival) RADIO: Tilo Sarfert (Buschfunk) DJ: tba 20:00-21:45 Vorträge moderiert von Jarii van Gohl (DYSE-Soundtüftler und Talkman-Showmaster) ab 21:45: After–Party  
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

17/05/22

OB-Casting

Es ist Wahl! 2022 wählt Dresden eine: neue:n Oberbürgermeister:in. Wir gestalten Dresden lädt gemeinsam mit Silicon Saxony zum OB-Casting am 17. Mai 2022 ins Boulevardtheater Dresden - live oder via Live-Stream. Hochtechnologie trifft Subkultur: wir kommen zur Situation, Herzensthemen und Brennpunkten der Branche ins Gespräch.

16/05/22

Undsonstso #103 = Takeover @ Kunst- & Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Aus feierlichem Anlass spendieren wir euch im Mai zwei undsonstsos. Im Anschluss an die festliche Verleihung des Kunst- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden lockern wir Schlips und Kragen und laden euch auf die Sonnenterrasse auf Schloss Albrechtsberg ein. Mit waschechtem Grußwort von Oberbürgermeister Hilbert präsentieren die drei Preisträger:innen anschließend ihr Oevre. Freut euch auf Sven Helbig, Svea Duwe und die Mitglieder des Farbwerk e. V.

05/05/22

Undsonstso #102 „Große Leinwand“

Unser zweites undsonstso in diesem Jahr führt uns ins Programmkino. Mit großer Leinwand und frischem Footage lässt Regisseur Markus Weinberg uns in den Entstehungsprozess seines neuesten Dokumentarfilmes blicken: Einmal um den ganzen Globus - von München nach München - laufend, schwimmend, bikend. Fast 40.000 Kilometer hat Extremsportler Jonas Deichmann insgesamt auf seiner unglaublichen Reise um die Welt zurückgelegt. Mit der Dresdner Filmproduktionsfirma ravir wurde dieses Mammutprojekt umgesetzt. Gast Nummer 2 produziert ebenfalls fabelhafte Bilder für den Big Screen – mehr sei noch nicht verraten! Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.

30/04/22

Machbarkeitsstudie: Musik-Cluster für Dresden

In Chemnitz gibt es das Musikkombinat, in Leipzig soll mit dem „Music Hub“ ebenfalls ein großes Infrastrukturprojekt für Musikszene und -wirtschaft entstehen. Angesichts zunehmender Raumknappheit wäre ein ähnliches Unterfangen zweifellos auch eine gute Idee für Dresden. Im Auftrag der Wirtschaftsförderung Dresden untersuchen Kreatives Sachsen gemeinsam mit Wir Gestalten Dresden in einer Machbarkeitsstudie die Voraussetzungen und Möglichkeiten für ein solches Cluster-Projekt. In diesem Panel sollen die Ergebnisse vorgestellt und weitere Handlungsoptionen diskutiert werden. Speaker:innen: Nils Burchartz, Philip Brehmer, Johannes Gerstengarbe, Alex Pagel, Dr. Robert Franke