Veranstaltung

07/03/19

Ballroom-Talk #2

„Sag, wie’s ist! Fresse halten war gestern.“ Unter diesem Motto findet am 7. März der nächste Ballroom-Talk statt. Zum Thema Wahrheit führen die Moderatoren Johannes Gerstengarbe und Stephan Wiegand durch den Abend und begrüßen folgende Gäste zum Gespräch und zur gemeinsamen Diskussion:

  • Dirk Zöllner, Sänger, Songtexter, Komponist und Musicaldarsteller,
  • Robert Feustel, promovierter Politikwissenschaftler, forscht und lehrt zum Thema ‚Populismus und Demokratie in der Stadt‘ an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena,
  • Johannes Filous, Online-Grimme Preisträger für den Twitteraccount Straßengezwitscher Dresden

Alle Protagonisten verbindet dabei eine besondere Affinität zur Wahrheit, auch wenn die Ansätze durchaus unterschiedlich sind. Ob wissenschaftlich, journalistisch, analytisch oder künstlerisch – die Wahrheit rückt in ihren Schaffensprozessen immer wieder in den Fokus.

Ein wesentlicher Bestandteil des Talks ist außerdem die Musik als verbindendes Element. Diesmal mit dabei ist Michael Winkler und Band.

Freut euch auf einen unterhaltsamen Abend mit ordentlich Tiefgang! Los geht es am 7. März um 19.30 Uhr im Dresdner FriedrichstaTTpalast (ehem. Kabarett Breschke und Schuch).

Die Veranstaltung wird mit einer 360°-Kamera mitgeschnitten.

Ballroom-Talk

Der Ballroom-Talk ist eine Mischung aus klassischem Talkshow-Format und Late-Night-Show gepaart mit Wissenswertem und Witzigem aus Politik, Kultur- und Kreativwirtschaft und Musik. Die Idee: Mehr einander zuhören, als das in TV-Talksendungen heute üblich ist. Disziplinbergreifend Diskutieren und das einer großen Zuhörerschaft zugänglich machen.

Das von Musikproduzent und Musiker Johannes Gerstengarbe zusammen mit dem Radio-Redakteur und Autor Stephan Wiegand initiierte Format findet bereits seit vier Jahren statt. Ihr Debüt feierte die Talkrunde im Dezember 2016 zum Thema Heimat, u.a. mit Konstantin Wecker als Gast.

Seither fanden viele Gespräche statt – nicht immer auf der großen Bühne, auch an Küchentischen oder Studios. Dafür immer mit einem guten Gespräch. Das Format lebt von der Interaktion zwischen den Talkgästen, MusikerInnen und dem Publikum.

Wir gestalten Dresden ist Kooperationspartner des Formats.

Review: Ballroom-Talk Heimat mit Konstatin Wecker: http://www.weiterdenken.de/de/ballroom-talk

Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es auch unter: https://www.facebook.com/ballroomtalk/

  • Wann: 07.03.2019
  • Wo: FriedrichStattPalast
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/05/24

Netzwerktreffen undsonstso #125

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 124 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

17/04/24

Workshop „Leerstand als Chance“

Innenstadt gestalten! Wie können wir dem Leerstand in unseren Innenstädten begegnen? Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung laden wir Vertreter*innen von Immobilienwirtschaft, Stadtverwaltung und Kreativwirtschaft an einen Tisch. In einem interaktiven Workshopformat wollen wir gemeinsame Schnittstellen, wirtschaftliche Bedarfe und konkrete Ideen entwickeln.

15/04/24

Wahlforum zur Kunst und Kultur in Sachsen

Am 1. September 2024 findet die Wahl zum 8. Sächsischen Landtag statt. Im Vorfeld lädt die Interessensgemeinschaft der sächsischen Landeskulturverbände zum Wahlforum ein. Die antretenden Parteien diskutieren anhand von fünf Wahlprüfsteinen (Kulturentwicklungsstrategie, Kulturelle Bildung, Kultur im ländlichen und urbanen Raum, Wertschöpfung, Faire Vergütung) die Entwicklung von Kunst und Kultur in Sachsen..

04/04/24

Netzwerktreffen undsonstso #124

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 123 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.