Veranstaltung

29/11/22

Hausbesuch: Architektur

?️?️⛺️ Wohnungsbau gilt ist das Schwarzbrot der Architektur, während Museums- und Messebau zur Champions League zählen. Welche weiteren Bau-Bereiche gibt es und welche Handschriften haben Dresdner Architekturbüros zu bieten? Wie begegnen hiesige Akteur:innen den Fragen der aktuellen Krisenlagen von Krieg und Energiewende, Inflation und Zinsanhebung?

?️?? Im November präsentiert Wir gestalten Dresden die Architektur als Branche des Monats und lädt zum Hausbesuch bei drei Architekturbüros in die Dresdner Neustadt ein. Mit ihren individuellen Profilen bedienen sie jeweils unterschiedliche Bereiche des Architekturmarkts und lassen sich bei diesem Netzwerktreffen hinter die Kulissen und auf die Architekturmodelle schauen.

Moderiert von Maximilian Meixner (i s t architektur) antworten Steffen Burocker (BUROCKERBARNIKOHL), Christian Murr (MPA Müller Murr Partner Architekten) sowie Lydia Heine und Thorsten Mildner (Heine Mildner Architekten) auf grundlegende Fragen:

? Wie sind sie die Gründung Ihrer Büros angegangen?
? Wie funktioniert Akquise bei Architekt:innen?
? Wie sind sie zu ihrem Renommee gekommen und wie schwierig ist es, am Markt zu bleiben?

???Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss laden wir zum Gespräch bei Sushi, Kuchen und Wein ein.

Publikum aus dem Architekturbereich ist ebenso willkommen wie Akteur:innen aus den elf weiteren Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet und anschließend über Social Media dokumentiert.

??‍♀️??‍♀️? Zwischen den Stationen wird individuell mittels Spaziergang (jeweils 15min) oder Fahrradfahrt (jeweils 5min) verkehrt. Wir bitten darum, die Veranstaltung im Ganzen zu besuchen. Aufgrund der Platzbegrenzung von 30 Personen ist eine verbindliche Anmeldung über diesen Link erwünscht.

Nachfragen beantwortet Carolin Gerlach.

 

Station 1 ) BURUCKERBARNIKOL, Pulsnitzer Str. 1
17.00 Uhr Begrüßung
Steffen Burocker stellt sein Büro + Profil vor
Interview mit Maximilian Meixner (i s t architektur) 
& Publikumsfragen
Station 2 ) MPA Müller Murr Partner Architekten, Bautzner Str. 27      
18.20 Uhr Christian Murr stellt sein Büro + Profil vor
Interview mit Maximilian Meixner (i s t architektur) 
& Publikumsfragen
Station 3 ) Heine Mildner Architekten, Palaisplatz 3a      
19.20 Uhr Lydia Heine & Thorsten Mildner stellen ihr Büro + Profil vor
Interview mit Maximilian Meixner (i s t architektur) 
& Publikumsfragen
20.00 Uhr Wir laden ein zu Sushi, Kuchen und Wein
  • Wann: 29.11.2022
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

04/07/24

Netzwerktreffen undsonstso #127

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 126 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

11/06/24

3. Dresdner Design-Showreel

12 Dresdner Designer:innen stellen in Kurzvorträgen (drei Runden á 30 min) ihre Projekte und Produkte aus verschiedenen Bereichen wie Innenarchitektur, Mode-, Medien-, Industrie-, Produkt-, Kommunikations-, Grafik- sowie ux/ui-Design vor. Wie entsteht Design in Dresden, was wird damit erreicht und natürlich, wie sieht es aus?

06/06/24

Netzwerktreffen undsonstso #126

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 125 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

02/05/24

Netzwerktreffen undsonstso #125

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 124 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.