Veranstaltung

/

Kreativ arbeiten. Mit Erfolg! Individuelles Beratungsangebot der Bundesinitiatve Kultur- und Kreativwirtschaft

Für Künstler, Kreative und Kulturunternehmer | kostenfrei & individuell | jeden 1. Montag im Monat Von wegen „brotlose Kunst“! Aber wer hilft mir, aus meiner Idee Wert zu schöpfen? Wie finde ich Marktzugänge? Wie komme ich an Kunden? Als Kreativer wirtschaftlich erfolgreich arbeiten – dafür gibt es kein einfaches Erfolgsrezept. Nadine Weise die regionalen Ansprechpartnerin des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes gibt im Rahmen individueller Beratungsgespräche wertvolle Einblicke. Das Angebot der kostenlosen und individuellen Orientierungsberatungen richtet sich insbesondere an die hohe Anzahl von Mikrounternehmen, NeugründerInnen, ProjektemacherInnen und Freelancern aus den Bereichen Architektur, Design, Musik-, Film- und Rundfunkwirtschaft, Kunst- und Buchmarkt, Software- & Games-Industrie, darstellende Künste sowie Presse- und Werbemarkt. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Termine und weitere Informationen bei Nadine Weise | Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes Regionalbüro Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen Tel. 0151 26 46 72 84 | E-Mail: weise@rkw-kreativ.de Informationen über die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung gibt es unter www.kultur-kreativ-wirtschaft.de Zur Person: Wenn es um kreatives Unternehmertum und die politische Dimension der Kreativwirtschaft geht, kann Nadine Weise auf umfassende persönliche Erfahrungen zurückgreifen. Nach einer Ausbildung zur Handelsassistentin nahm sie ein Magisterstudium der Kulturwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Leipzig auf. Studienbegleitend arbeitete sie für verschiedene kreativwirt-schaftliche Institutionen, entwickelte Konzepte, organisierte Veranstaltungen und war Mitbegründerin eines Kulturvereins. Kurz nach Abschluss ihres Studiums gründete sie ge-meinsam mit ehemaligen Kommilitonen eine Projektagentur für Ideen im Bereich Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Aber auch in der Theorie ist Nadine Weise sattelfest. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als Dozentin zu Themen rund um Marketing, Volkswirtschaftslehre, Existenzgründung, Kulturmanagement und -finanzierung.
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/05/24

Netzwerktreffen undsonstso #125

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 124 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

17/04/24

Workshop „Leerstand als Chance“

Innenstadt gestalten! Wie können wir dem Leerstand in unseren Innenstädten begegnen? Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung laden wir Vertreter*innen von Immobilienwirtschaft, Stadtverwaltung und Kreativwirtschaft an einen Tisch. In einem interaktiven Workshopformat wollen wir gemeinsame Schnittstellen, wirtschaftliche Bedarfe und konkrete Ideen entwickeln.

15/04/24

Wahlforum zur Kunst und Kultur in Sachsen

Am 1. September 2024 findet die Wahl zum 8. Sächsischen Landtag statt. Im Vorfeld lädt die Interessensgemeinschaft der sächsischen Landeskulturverbände zum Wahlforum ein. Die antretenden Parteien diskutieren anhand von fünf Wahlprüfsteinen (Kulturentwicklungsstrategie, Kulturelle Bildung, Kultur im ländlichen und urbanen Raum, Wertschöpfung, Faire Vergütung) die Entwicklung von Kunst und Kultur in Sachsen..

04/04/24

Netzwerktreffen undsonstso #124

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 123 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.