Veranstaltung

/

music:match mit Club nEUROPA (Kooperation)

WARUM: Deine Band sucht Auftritte? Dein Label sucht einen Vertrieb? Deine Band sucht einen Proberaum? Dein Vertrieb sucht die großen Verkaufsmärkte? Deine Band sucht ein Label? Dein Club sucht Radio-Promotion für‘s nächste coole Konzert? Deine Band sucht eine Booking-Agentur? Deine Band will im Radio gespielt werden? Und wo suchst Du nach Antworten auf all diese Fragen: A) in Sachsen, B) in Berlin, C) im Internet? WAS: Und weil wohl viele mit B) oder C) antworten würden, gibt’s vom 29. April bis 1. Mai 2016 in Dresden „music:match“, die Impulskonferenz für Sachsens Popularmusik. Eingeladen sind Musiker, Agenturen, Labels, Verlage aus Sachsen sowie professionelle Referenten aus Deutschland. Ziel ist die strukturelle Stärkung der Musikwirtschaft in Sachsen, aber ebenso eine Präsentation der reichhaltigen Musikszene im Freistaat. Vor allem wollen wir unser Thesenpapier diskutieren, das eine zentrale Ansprech- & Koordinierungsstelle für die Popularmusik in Sachsen fordert. WER: Musiker, DJs, Musikproduzenten, Labels, Vertriebe, Techniker, Musikalienhändler, Plattenläden, Radiomacher, Musikjournalisten, Musikmedienmacher, Videokünstler, Musiknutzer, Musikverwerter, Clubbetreiber, Festivalmacher, Veranstalter, Merchandiser, musikaffine Onlinespezialisten & Designer & Grafiker, Musiklehrer und alle, die sich professionell oder auch als Hobby mit Musik beschäftigen… WIE: Auf der Agenda stehen Paneldiskussionen und Vorträge zu Musik und Raum, Musik und Wirtschaft, Musik und Nachwuchs, Musik und Radio u.v.a.m. Das alles mit erfahrenen Profis aus Ost und West, aus Süd und Nord. Daneben beschäftigt sich der „Club nEUROPA“ mit grenzüberschreitenden Themen, vor allem natürlich der Frage: Wie kann meine Band im Ausland spielen? WOW: Es wird aber nicht nur gequatscht, sondern zugleich auch gehandelt. Im Rahmenprogramm von „music:match“ wollen wir dem Publikum die bunte sächsische Musikszene präsentieren. Etwa 20 Bands füllen zwei Abende in zwei Clubs und mögen Fachbesucher ebenso begeistern wie die Dresdner Crowd. WOZU: Nutzt die einmalige Chance von „music:match“ für Eure Kontakte: Musiker treffen Booker persönlich (allemal effektiver als jede Facebook-Anfrage), Agents treffen spannende Musiker, alle treffen potentielle Geschäftspartner, kurzum: macht Eure persönliche music:matches (Promo-Material nicht vergessen!). WIEVIEL: Die Teilnahme am Fachprogramm ist kostenlos, aber eine Anmeldung erforderlich! Fürs Festivalticket wird jedoch ein Obolus erhoben und noch bekanntgegeben. Hier geht`s zum Programm.
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/06/22

Netzwerktreffen Undsonstso #104 BREAKING.FILM.MUSIC

Am 2.6. laden uns die SAXONZ zu sich ins 84’til – Zentrum für urbane Kultur e. V. ein und bringen Konrad Küchenmeister + Dynamite Konzerte sowie die Filmproduktionsfirma CentreFilms mit. Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.

17/05/22

OB-Casting

Es ist Wahl! 2022 wählt Dresden eine: neue:n Oberbürgermeister:in. Wir gestalten Dresden lädt gemeinsam mit Silicon Saxony zum OB-Casting am 17. Mai 2022 ins Boulevardtheater Dresden - live oder via Live-Stream. Hochtechnologie trifft Subkultur: wir kommen zur Situation, Herzensthemen und Brennpunkten der Branche ins Gespräch.

16/05/22

Undsonstso #103 = Takeover @ Kunst- & Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Aus feierlichem Anlass spendieren wir euch im Mai zwei undsonstsos. Im Anschluss an die festliche Verleihung des Kunst- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden lockern wir Schlips und Kragen und laden euch auf die Sonnenterrasse auf Schloss Albrechtsberg ein. Mit waschechtem Grußwort von Oberbürgermeister Hilbert präsentieren die drei Preisträger:innen anschließend ihr Oevre. Freut euch auf Sven Helbig, Svea Duwe und die Mitglieder des Farbwerk e. V.

05/05/22

Undsonstso #102 „Große Leinwand“

Unser zweites undsonstso in diesem Jahr führt uns ins Programmkino. Mit großer Leinwand und frischem Footage lässt Regisseur Markus Weinberg uns in den Entstehungsprozess seines neuesten Dokumentarfilmes blicken: Einmal um den ganzen Globus - von München nach München - laufend, schwimmend, bikend. Fast 40.000 Kilometer hat Extremsportler Jonas Deichmann insgesamt auf seiner unglaublichen Reise um die Welt zurückgelegt. Mit der Dresdner Filmproduktionsfirma ravir wurde dieses Mammutprojekt umgesetzt. Gast Nummer 2 produziert ebenfalls fabelhafte Bilder für den Big Screen – mehr sei noch nicht verraten! Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.