Veranstaltung

11/02/21

Undsonstso: This ain’t Dresden but… #2

Wir setzen unsere digitale undsonstso-Spezial-Serie THIS AIN’T DRESDEN BUT… fort und entführen euch beim nächsten undsonstso in die Oberlausitz.

Erik Schiesko ist in der Lausitz geboren und dann raus in die Welt gezogen, hat aber sein Herz für die Region nie verloren. Er macht sich für die Lausitzer Filmbranche stark und zeigt die Macher*innen der Region in einer kleinen Serie von ihrer besten Seite.

David Nadge ist zwar nicht hier geboren, aber vor vier Jahren in die Lausitz gekommen, um gemeinsam mit seiner Partnerin und Mitgeschäftsführerin Eliška Nadgeová zu bleiben. Mittlerweile haben die beiden nicht nur Haus und Hof in Zittau, sondern auch eine trinationale Kreativagentur, die im Dreiländereck Projekte und Unternehmen aus Deutschland, Polen und Tschechien kommunikativ begleitet.

Wer nun erfahren möchte, welche beiden Menschen uns ihre kleine Liebserklärung zum südöstlichsten Zipfel Sachsens erzählt haben, der schaut am besten ab dem 11. Februar 2021 undsonstso – This ain´t Dresden, but… #2.

Agentur Textova

2017 kehrten David (Designer und Fotograf) und Eliška (Übersetzerin) Berlin den Rücken und tauschten den Großstadtdschungel gegen die Kleinstadt Zittau im Dreiländereck aus. Hier gründeten beide gemeinsam Textova, die erste länderübergreifende Werbeagentur Sachsens und entwickeln seither mit einem Pool an kreativen Grenzgängern, bestehend aus Textakrobaten, Sprachverehrern, Designfetischisten sowie Marketingexperten laute und bunte Kampagnen, um die Wirtschafts- und Kommunkationsaktivitäten zwischen den Ländern Deutschland, Tschechien und Polen zu stärken.

Erik Schiesko

Erik Schiesko arbeitet als Filmregisseur und -produzent in Leipzig. Seit 2011 betreut er die Konturprojekt Filmproduktion und produzierte für den freien Markt Image-, Werbe- und Musikvideos. In dieser Zeit brachte er in Eigenregie seinen ersten Langspielfilm „Blaue Stunde“ heraus, welcher derzeit 1,6 Millionen Klicks auf Youtube verzeichnet. 2013 folgte die Produktion „Holger & Hanna“, sowie 2016 der interaktive Spielfilm „Auf der Suche“. Danach bereiste er mit seinem Wohnmobil Europa und arbeitete in unterschiedlichen Aufgaben an diversen Filmsets.
Seit 2017 betreut er im SprecherInnenkreis des Sorbisch-Deutschen Filmnetzwerks „Łužycafilm“ Filmschaffende aus der Lausitz. 2020 absolvierte erfolgreich das TP2 Talentpool Programm für Filmschaffende aus Mitteldeutschland. Jüngst drehte er für die Kampagne der Sächsischen Staatskanzlei „So geht Sächsisch“ eine 15-teilige Webserie über kreative Projekte in der Lausitz. In seiner Freizeit spielt er Klavier, zeichnet und schreibt an neuen Filmprojekten.

Undsonsto

Ein Blick über den Tellerrand von Gestaltern, Ingenieuren und Kreativen. Mit Erzählenswertem aus Design, Kunst, Wirt- und Wissenschaft. Dresden ist unser Ort der Ideen und Möglichkeiten. An jedem ersten Donnerstag im Monat haben wir die Chance dies hautnah zu erleben. Mit zwei Kurzvorträgen und genügend Zeit für Fragen und Diskussionen, bietet sich der Rahmen, um Dresden und seine Macher näher kennen zu lernen.

  • Wann: 11.02.2021
  • Wo: www.undsonstso.org
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

02/06/22

Netzwerktreffen Undsonstso #104 BREAKING.FILM.MUSIC

Am 2.6. laden uns die SAXONZ zu sich ins 84’til – Zentrum für urbane Kultur e. V. ein und bringen Konrad Küchenmeister + Dynamite Konzerte sowie die Filmproduktionsfirma CentreFilms mit. Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.

17/05/22

OB-Casting

Es ist Wahl! 2022 wählt Dresden eine: neue:n Oberbürgermeister:in. Wir gestalten Dresden lädt gemeinsam mit Silicon Saxony zum OB-Casting am 17. Mai 2022 ins Boulevardtheater Dresden - live oder via Live-Stream. Hochtechnologie trifft Subkultur: wir kommen zur Situation, Herzensthemen und Brennpunkten der Branche ins Gespräch.

16/05/22

Undsonstso #103 = Takeover @ Kunst- & Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Aus feierlichem Anlass spendieren wir euch im Mai zwei undsonstsos. Im Anschluss an die festliche Verleihung des Kunst- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden lockern wir Schlips und Kragen und laden euch auf die Sonnenterrasse auf Schloss Albrechtsberg ein. Mit waschechtem Grußwort von Oberbürgermeister Hilbert präsentieren die drei Preisträger:innen anschließend ihr Oevre. Freut euch auf Sven Helbig, Svea Duwe und die Mitglieder des Farbwerk e. V.

05/05/22

Undsonstso #102 „Große Leinwand“

Unser zweites undsonstso in diesem Jahr führt uns ins Programmkino. Mit großer Leinwand und frischem Footage lässt Regisseur Markus Weinberg uns in den Entstehungsprozess seines neuesten Dokumentarfilmes blicken: Einmal um den ganzen Globus - von München nach München - laufend, schwimmend, bikend. Fast 40.000 Kilometer hat Extremsportler Jonas Deichmann insgesamt auf seiner unglaublichen Reise um die Welt zurückgelegt. Mit der Dresdner Filmproduktionsfirma ravir wurde dieses Mammutprojekt umgesetzt. Gast Nummer 2 produziert ebenfalls fabelhafte Bilder für den Big Screen – mehr sei noch nicht verraten! Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.