Branchenverbände der Sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft im Gespräch mit der SAB

Screen_02_2013-06-10

Presseinformation, 23.05.2014

Chemnitz / Dresden / Leipzig, 23.05.2014

Die drei Branchenverbände „Wir gestalten Dresden – Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e. V.“, „Kreatives Leipzig – Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Leipzig e. V.“ und „Kreatives Chemnitz – Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e. V.“ trafen sich am vergangenen Donnerstag auf Einladung der Sächsischen Aufbaubank in Dresden mit VertreterInnen der Fördereinrichtung des Freistaates.

In dem Gespräch ging es unter anderem um die spezifischen Bedarfe der Branchenakteure in der Kultur- und Kreativwirtschaft in Sachsen. Dabei konnten die VerbandsvertreterInnen aus Dresden, Leipzig und Chemnitz ihre Erfahrungen mit den Förderinstrumenten des Freistaates wiedergeben. Berichtet wurde unter anderem über die Schwierigkeiten bei der Antragstellung und Abrechnung sowie über oftmals lange Verfahren bei der Bewilligung und Mittelfreigabe. Ein positives Feedback gab es vor allem für die Kommunikation und das unkomplizierte Krisenmanagement seitens der SAB.

Die VertreterInnen der Sächsischen Aufbaubank verwiesen zudem darauf, dass die meisten der zur Verfügung stehenden Programme auch den Akteuren der Kultur- und Kreativwirtschaft offen stehen würden und im Einzelfall jederzeit eine individuelle Beratung erfolgen kann.

Beide Seiten waren sich zudem darüber einig, dass die Angebote der SAB noch nicht in vollem Umfang die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft erreichen. Aus diesem Grund wurde insbesondere die Bereitschaft zu weiteren Gesprächen vereinbart. So sollen z. B. diesen Herbst, zu Beginn der neuen EU-Förderperiode 2014-2020, die entsprechenden Programme zusammen mit den Verbänden in Dresden, Leipzig und Chemnitz vorgestellt werden. Ein besonderes Augenmerk bei den angedachten Informationsveranstaltungen liegt dabei auf den Abrechnungsmodalitäten der Programme.

HINTERGRUND
Die Sächsischen Branchenverbände haben es sich zur Aufgabe gemacht, Leistung, Angebot und Wert der Sächsischen Kultur- und Kreativwirtschaft einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. Gleichzeitig versuchen sie die Kreativschaffenden stärker zu vernetzen und bieten ihnen eine Plattform zum Erfahrungsaustausch. Wir Gestalten Dresden gründete sich 2012, Kreatives Leipzig 2010 und Kreatives Chemnitz 2013.

Weitere Informationen unter:
www.wir-gestalten-dresden.de
www.kreatives-leipzig.de
www.kreatives-chemnitz.de

Kontakte:

Wir gestalten Dresden
Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e.V.
Friedemann Rentsch
T: 0351 479 698 34
kontakt@wir-gestalten-dresden.de

Kreatives Leipzig
Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Leipzig e. V.
Ivo Zibulla
T: 0341 60 42 528
buero@kreatives-leipzig.de

Kreatives Chemnitz
Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e. V.
Eva-Maria Gräfer
T: 0371 49 370 491
eva-maria.graefer@kreatives-chemnitz.de

Online-Umfrage zum Kooperationsverhalten in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mit der Erarbeitung des jährlichen Monitorings zur wirtschaftlichen Entwicklung der Branche beauftragt. In diesem Zusammenhang ist auch eine empirische Untersuchung bei... Mehr

Online-Umfrage zum Kooperationsverhalten in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Rückblick: Netzwerktreffen Musikwirtschaft

Verbandsmitglied Volume11 und die Scheune-Akademie organisierten, mit Unterstützung  Im ersten Halbjahr 2014 die Veranstaltungsreihe „Netzwerktreffen Musikwirtschaft“. Grundgedanke war dabei zum einen, interessanten Startups, Unternehmen und Initiativen aus dem Bereich der Musikwirtschaft... Mehr

Rückblick: Netzwerktreffen Musikwirtschaft