Netzwerk Kultur2

Kultur fair finanzieren!

Das Netzwerk Kultur, das sich aus verschiedenen Akteuren der freien Kulturszene Dresdens zusammensetzt, überreichte der Kulturbürgermeisterin Annekathrin Klepsch am Freitag, den 29. April, seine Forderungen für eine faire Finanzierung von Kultur. Das Netzwerk verweist auf einen zusätzlichen Mehrbedarf der Kulturszene von 1,2 Mio Euro. Dies ergibt sich im Wesentlichen aus der jahrelangen Lohnzurückhaltung der Kulturszene, die nunmehr nicht mehr länger tragbar ist.

Vereine und weitere Träger der freien Kulturarbeit fordern daher unter dem Motto ‚Förderstau aufheben‘, dass mehr Mittel für bessere Honorierung freiberuflicher Leistungen und tarifgerechte Bezahlungen des Personals bereitgestellt werden.

Netzwerk_Kultur_29.04._1

 

Die freie Kulturszene trägt entscheidend zum gesellschaftlichen Diskurs und dessen künstlerischer und ästhetischer Reflexion bei. Damit diese Arbeit weiterhin fortgeführt werden kann, fordern die Vereine und Träger der freien Kulturarbeit:

– eine tarifgemäße und leistungsgerechte Bezahlung der MitarbeiterInnen

– eine Verringerung der Überstunden durch bessere Personalausstattung

– eine angemessene Honorierung der Freiberufler und

– eine seriöse Ausstattung für Betriebskosten, Reparaturen und Investitionen oder Öffentlichkeitsarbeit

Netzwerk_Kultur_29.04._4

 

Zur vollständigen Pressemeldung geht es hier.

 

SiSax_Logo_rgb_150dpi

Mi 22.06.´16 11. Silicon Saxony Day

Das sächsische Branchennetzwerk Silicon Saxony ist zentraler Ansprech- und Projektpartner für Akteure in Industrien, deren Geschäftsfelder in einem immer stärkerem Maße von der Digitalisierung und neuen Technologien beeinflusst werden. Ihre Kernexpertise liegt in der Mikro-und Nanoelektronik,... Mehr

11. Silicon Saxony Day
Druck

4. Deutscher Startup Monitor

Wer heutzutage eine tolle Idee hat, kann daraus ganz leicht ein Unternehmen machen. Startups werden von jungen Unternehmern gegründet, die an ihre Geschäftsidee glauben. Sie machen die Wirtschaft extrem vielfältig und lebendig, schaffen sie doch ein sehr heterogenes Feld von Gründern. Vor... Mehr

4. Deutscher Startup Monitor
Internet der Dinge

Fr 27.05.´16 HTW Boilermake „Internet of Things“

Das "Internet der Dinge", was zunächst nach einer reichlich sonderbaren Metapher klingt, ist eigentlich eine faszinierende  Zukunftsvision. Computer sollen in der derzeitigen Form verschwinden und durch kleinere, intelligentere Gegenstände ersetzt werden. Diese Geräte unterstützen den Nutzer... Mehr

HTW Boilermake „Internet of Things“