Lokalrunde

LOKALRUNDE

Die Saison der Netzwerktreffen der hiesigen Musikszene beginnt. Zusammen mit Volume11 und der Scheune Akademie präsentieren wir vorerst drei Lokalrunden.

Podium und Netzwerk für die Musikszene.

Nachdem die letzte Veranstaltungsreihe sich mit innovativen Startups und neuen Initiativen aus dem Musikbiz beschäftigt hat, geht es dieses Mal um DAS Thema schlechthin: Das liebe Geld.

Genauer gesagt: um den Musiker und das liebe Geld. Denn da es in den letzten Jahren immer schwieriger geworden ist, auf dem „traditionellen“ Weg (Plattenvertrag usw.) erfolgreich zu sein, müssen neue Wege und Möglichkeiten aufgetan werden, wenn man nicht vom Applaus allein leben möchte (beziehungsweise vom Nebenjob an der Discounterkasse).

Bekanntlich ist Know-how aus erster Hand immer am authentischsten. Also haben wir für die kommenden Veranstaltungen wieder gemeinsam mit dem Team von der Scheune Akademie und Volume11 Akteure und Musiker aus Dresden und Umgebung eingeladen, die ihre Erfahrungen mit Euch teilen. Und um diese Kenntnisse mit dem systematischen „How-to“ zu untermauern, gibt es zu jedem der Themen jeweils ein separates, vertiefendes Seminar mit Experten von der Scheune-Akademie.

Alle Termine finden im Backstage der Scheune Dresden statt (2.OG, Eingang über Feuertreppe) und sind kostenfrei.

Ab sofort könnt ihr die Lokalrunden auch online nachhören!
Hier geht´s zum Stream.

 

Montag, 23.03. 19 Uhr – Hauptberuf Musiker – (wie) geht das?

strassenmusik-klein

Klar ist: es gibt nicht DAS Patentrezept, wie man als Musiker finanziell über die Runden kommt. Von der “klassischen” Musikausbildung mit Engagements und Verträgen bis zur vollständigen DIY-Karriere: es gibt zweifellos die unterschiedlichsten Konzepte für das “Lebensmodell” Musiker. Unsere Gäste plaudern an diesem Abend ein wenig aus dem Nähkästchen und geben Einblick in ihre individuellen Herangehensweisen und Strategien. Wir freuen uns auf das Gespräch mit

Susann Großmann (Singer/Songwriterin)
Johannes Hautop (Gitarrist, Produzent, u.a. mit Harry Bushh!!, Rat Race, Bandana)
Lars Kutschke (Gitarrist, Komponist u.a. mit Sharrie Williams, Soundsville, Sido, Die Zöllner)
Rany (Singer/Songwriter und Bandleader)
Jarii van Gohl (Drummer, Komponist, Produzent u.a. mit DŸSE, Soundselektor) [kommt, wenn sein Flug aus den USA pünktlich ist]

 

Montag, 13.04. 19 Uhr – Crowdfunding

Musicstarter-Logo_transp

Crowdfunding als Weg zur Finanzierung von musikalischen Projekten ist mittlerweile eine echte Alternative zu den Mechanismen der klassischen Musikindustrie. Künstler wie Amanda Palmer haben Millionenbeträge auf diesem Wege eingesammelt. Interessant ist der Ansatz unserer heutigen Gesprächspartner von Musicstarter, die Crowdfunding und Plattenvertrag miteinander verbinden. Das Modell des Crowdfunding-Musiklabels wird uns Jörg Koshorst, Musicstarter-Geschäftsführer und ehemaliger Universal Music A&R-Manager, persönlich vorstellen. Die Dresdner Band Stilbruch ist diesen Weg gegangen und hat nun über € 35.000 und einen Plattendeal für ihr neues Album in der Tasche. Sänger und Cellist Sebastian Maul wird berichten, was aus seiner Sicht zum Erfolg einer solchen Kampagne gehört.

Gäste:
Jörg Koshorst, Christin Lorenz von Musicstarter.
Sebastian Maul von Stilbruch

 

Montag, 04.05. 19 Uhr – Förderprogramme für Musiker

IniMusik_logo_kurz_72dpi_color

Ist es eigentlich noch Rock’n’Roll, wenn man für seine Band einen Förderantrag stellt? Ob Geld aus staatlicher Förderung nun stinkt oder nicht, muss wohl jeder Musiker für sich selbst entscheiden. Fakt ist, dass es z.B. bei der Initiative Musik Zuschüsse für Album-Produktionen, Touren im Ausland oder Vermarktungs-Kampagnen zu holen gibt. Mehrere Dresdner Bands haben das schon erfolgreich getan. Wir wollen mit einigen von ihnen darüber sprechen, welche Erfahrungen sie damit gemacht haben.

Gäste:
CousCous
Max Rothe, Gitarrist von [Pi!] (t.b.c.)
t.b.a

 

Eine Kooperation von:

 Lokalrunde_Logos

Mitmachen-WGD

Verstärkung gesucht!

Wir suchen doppelte Verstärkung für unser Team. Praktikant_In Brancheninformationsrecherche (ca. 5-8 Std/Woche, 3 Monate) Werde als PraktikantIn ein Teil von Wir gestalten Dresden. Dich interessieren neue und kreative Arbeitswelten, gesellschaftlicher Wandel und Innovationsmechanismen? Du... Mehr

Verstärkung gesucht!
ScheuneAkadmieBanner

Scheune Akademie Abendschule

"Man kann als Band nicht immer nur dem Geld nachlaufen.“ Frank Spilker von den Sternen - doch das Musikbusiness ist eben auch genau das - ein Geschäft. Es ist die hohe Schule als Musiker, sowohl Künstler als auch selbstständiger Geschäftsmann zu sein. Im Sommersemester der Scheune Akademie werden wir euch zeigen, welche Möglichkeiten ein Musiker hat, Geld zu verdienen. Eine Woche vor jeder Abendschule finden die Lokalrunden statt, in denen Euch lokale Helden von ihren Erfahrungen als hauptberufliche Musiker und dem schmalen Grat zwischen Fame und Selbstverwirklichung berichten. Mehr

Scheune Akademie Abendschule
fetedelamusique

Open Call: Fête de la musique

Die Fête de la musique kommt auch 2015 wieder nach Dresden! In diesem Jahr gibt es einige Veränderungen in der Koordination, aber Eines bleibt: Machen Sie Musik - Faites (Fête) de la musique!!! Jedes Jahr treffen sich Musikliebhaber, Profis & Laien und natürlich das Publikum auf der... Mehr

Open Call: Fête de la musique