Veranstaltung

14/05/18

KINOKARAOKE – Enter at your own risk!

Kultfilme zum Mitsingen!
umsonst und open-air

It’s just a jump to the left… Und wir befinden uns mitten auf einem englischen Schloss, auf dem Brad Majors und seine zukünftige Braut Janet Weiss Unterschlupf suchen. Ein Gesellschaft aus wundersamen Gestalten tanzt den „Time Wrap“, ein muskulöser Mann wird enhüllt und der Hausherr Dr. Frank N. Furter treibt sein eigenes Spiel…

Enter at your own risk! Wenn es am 14.5. heißt: Willkommen zur „Rocky Horror Picture Show“ im Rahmen des Kinokaraoke auf dem Dresdner Neumarkt – Kultfilme zum Mitsingen, umsonst und open-air.

Flankiert wird das Ganze mit dem „Russian Choir“ und dem Kurzfilm „Metube – August sings Carmen „Habanera“.

19.00 Uhr geht`s los. Wir freuen uns auf alle Gesangs- und Filmenthusiast*innen dieser Stadt!

Mehr Informationen: www.wir-gestalten-dresden.de/kinokaraoke

 

Montag, 14. Mai 2018

Motivationsfilm: Russian Choir

©KurzFilmAgentur Hamburg

Vier Stimmen – 4 Personen. Ein Loblied auf die Tapferkeit und Unerschrockenheit der Kosaken, die Napoleon mit seinen Truppen erzittern lassen. Ein musikalisches Experiment der besonderen Art.

DE 2006, Regie: Sebastian Fischer

 

 

 

Kurzfilm: Metube – August sings Carmen „Habanera“

(c) KurzFilmAgentur Hamburg

MeTube, eine Ehrung an tausende anspruchsvolle YouTube Nutzer und Videoblogger, begabte und weniger begabte EigenwerberInnen im Internet, hat internationale Aufmerksamkeit erzeugt.

AT 2013, Regie: Daniel Moshel

 

 Hauptfilm: The Rocky Horror Picture Show

(c) 20th Century Fox

„Give yourself over to absolute pleasure. Swim the warm waters of sins of the flesh – erotic nightmares beyond any measure, and sensual daydreams to treasure forever. Can’t you just see it? Don’t dream it, be it.“ (Frank-N-Furter)

USA 1974, Regie: Jim Sharman

 

  • Wann: 14.05.2018
  • Wo: Neumarkt Dresden
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

17/05/22

OB-Casting

Es ist Wahl! 2022 wählt Dresden eine: neue:n Oberbürgermeister:in. Wir gestalten Dresden lädt gemeinsam mit Silicon Saxony zum OB-Casting am 17. Mai 2022 ins Boulevardtheater Dresden - live oder via Live-Stream. Hochtechnologie trifft Subkultur: wir kommen zur Situation, Herzensthemen und Brennpunkten der Branche ins Gespräch.

16/05/22

Undsonstso #103 = Takeover @ Kunst- & Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Aus feierlichem Anlass spendieren wir euch im Mai zwei undsonstsos. Im Anschluss an die festliche Verleihung des Kunst- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden lockern wir Schlips und Kragen und laden euch auf die Sonnenterrasse auf Schloss Albrechtsberg ein. Mit waschechtem Grußwort von Oberbürgermeister Hilbert präsentieren die drei Preisträger:innen anschließend ihr Oevre. Freut euch auf Sven Helbig, Svea Duwe und die Mitglieder des Farbwerk e. V.

05/05/22

Undsonstso #102 „Große Leinwand“

Unser zweites undsonstso in diesem Jahr führt uns ins Programmkino. Mit großer Leinwand und frischem Footage lässt Regisseur Markus Weinberg uns in den Entstehungsprozess seines neuesten Dokumentarfilmes blicken: Einmal um den ganzen Globus - von München nach München - laufend, schwimmend, bikend. Fast 40.000 Kilometer hat Extremsportler Jonas Deichmann insgesamt auf seiner unglaublichen Reise um die Welt zurückgelegt. Mit der Dresdner Filmproduktionsfirma ravir wurde dieses Mammutprojekt umgesetzt. Gast Nummer 2 produziert ebenfalls fabelhafte Bilder für den Big Screen – mehr sei noch nicht verraten! Wie immer um 20 Uhr am ersten Donnerstag im Monat.

30/04/22

Machbarkeitsstudie: Musik-Cluster für Dresden

In Chemnitz gibt es das Musikkombinat, in Leipzig soll mit dem „Music Hub“ ebenfalls ein großes Infrastrukturprojekt für Musikszene und -wirtschaft entstehen. Angesichts zunehmender Raumknappheit wäre ein ähnliches Unterfangen zweifellos auch eine gute Idee für Dresden. Im Auftrag der Wirtschaftsförderung Dresden untersuchen Kreatives Sachsen gemeinsam mit Wir Gestalten Dresden in einer Machbarkeitsstudie die Voraussetzungen und Möglichkeiten für ein solches Cluster-Projekt. In diesem Panel sollen die Ergebnisse vorgestellt und weitere Handlungsoptionen diskutiert werden. Speaker:innen: Nils Burchartz, Philip Brehmer, Johannes Gerstengarbe, Alex Pagel, Dr. Robert Franke