Veranstaltung

/

World-Café „Social Entrepreneurship“

Die Event-Reihe „Unternehmen im nachhaltigen Dresden 2030+“

Die Stadt Dresden nimmt an dem Wettbewerb "Zukunftsstadt 2030+" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung teil. In diesem Rahmen werden zwischen September und November zusammen mit den Bürgern Visionen entwickelt, wie die Zukunftsstadt Dresden 2030+ aussehen soll.

Dresden hat sich das Motto gegeben "Gemeinsame Verantwortung für eine nachhaltige Stadtentwicklung". Neben zahlreichen Veranstaltungen zu Stadtgärten, Bildung oder Stadtvierteln wird diese Veranstaltungsreihe stattfinden, die Visionen dazu erarbeitet, welche Rolle Unternehmen und Wirtschaft in einem nachhaltigen Dresden spielen und wie sie sich aktiv einbringen.

Sie können sich die Veranstaltungsreihe auch noch einmal visualisiert ansehen in der Infografik Zukunftsstadt und diese gern teilen oder an Personen senden, die Interesse an einem der Events haben könnten.

World-Café „Social Entrepreneurship“

  • Neues Unternehmertum gemeinwohlorientiert und doch erfolgreich? # finanzierung, unternehmensausgliederung, ziele, resilienz, zukunftsfähigkeit
  • Welche Sozialunternehmen wird es geben und was haben sie bewegt? #bürgerbeteiligung, innovation, umfeldverbessung, umweltschutz

Format und Ziel

Im Rahmen des Umundu-Festivals 2015 richten wir ein World-Café aus, bei dem frei und kreativ Ideen zu Social Entrepreneurship in "Dresden 2030+" erarbeitet werden. Wie können sich Unternehmen finanzieren, die gesellschaftlichen Mehrwert statt monetärer Gewinne schaffen wollen? Welche solcher Unternehmen wird es in Dresden geben, was tun sie? Was wünschen Sie sich und vielleicht finden Sie Mitstreiter an der Ideen-Wand oder Unterstützung durch plant values und k52. Es werden 2 Durchläufe eines World Cafés stattfinden. Dabei besprechen Gruppen an je einem Tisch (zu Fairtrade-Kaffee oder Tee) eine Fragestellung. Den Gruppen wird eine kreative und gelockerte Atmosphäre gegeben, um den Gedanken freien Lauf zu lassen. Nachdem Antworten auf die Frage erarbeitet wurden, rotieren die Gruppen zum nächsten Tisch mit einer anderen Frage und können die Ergebnnisse der Vorgruppe diskutieren und erweitern. Nach einem Durchlauf werden die Ergebnisse zusammengetragen und fügen sich zu einem Gesamtkonzept zu Social Entrepreneurship zusammen. Zwischen den zwei Durchläufen wird Zeit sein, sich weiter auszutauschen, Ideen zu besprechen, sich zu vernetzen und dem Künstler bei der Erstellung des Graffiti zuzusehen.Während des Events wird nämlich ein Zusammenschnitt der Ideen live durch einen Street-Artist als Graffiti dargestellt.

Teilnehmer

Zu diesem Format ist jeder eingeladen. Sie sollten eine Affinität für das Thema Sozialunternehmen und gesellschaftliche Entwicklung haben und gewillt sein, kreative Ideen ohne Zurückhaltung einzubringen. Gleichzeitig können Sie Teile des spektakulären Fabrikgebäudes erkunden und andere Ideengeber treffen.

Ergebnis

Das Graffiti wird mit einer aufbereiteten Zusammenstellung der Ideen an alle eingetragenen Teilnehmer und Interessierte geschickt. Visualisierung der Ergebnisse Während allen Events werden die Ideen und Ergebnisse live visualisiert. Die Teilnehmer sehen ihre Visionen während des Programms entstehen. Gemeinsam gestalten Sowohl Bürger als auch explizit Unternehmen und die Politik sind aufgerufen, gemeinsam Visionen für unser künftiges Dresden zu entwickeln. Aktive Teilhabe Um die zusammen erarbeiteten Ideen nicht versickern zu lassen, bekommen alle Teilnehmer und Interessierte die ausgewerteten Ergebnisse per Mail und die Ideen werden aktiv weiter verfolgt.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Hier geht´s zum Facebook Event.

  Partner: 1 logo_plant values         Quartiermeister_frei-150x150           washabich     WGD_Logoklein
  • Wann:
Zurück

Vergangene Veranstaltungen

Zum Archiv

01/12/22

Netzwerktreffen undsonstso #110

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 110 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

29/11/22

Hausbesuch: Architektur

Im November präsentieren wir die Architektur als Branche des Monats und laden zum Hausbesuch bei drei Architekturbüros in die Dresdner Neustadt ein. Mit ihren individuellen Profilen bedienen sie jeweils unterschiedliche Bereiche des Architekturmarkts und lassen sich bei diesem Netzwerktreffen hinter die Kulissen schauen.

03/11/22

Netzwerktreffen undsonstso #108

Seit Herbst 2009 findet es immer am 1. Donnerstag im Monat an wechselnden – mal verwunschenen und mal lukrativen – Orten statt. In bisher 107 analogen und 7 digitalen Ausgaben moderieren wir jeweils zwei Dresdner kreative Macher:innen und blicken hinter die Kulissen ihrer Projekte und Produktionsstätten. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen, Geschichten von kreativen Dresdner:innen zu erzählen & ihnen viele Fragen (aus dem Publikum) zu stellen.

13/10/22

Wir zeigen, was wir können!

Seit 10 Jahren engagiert sich WGD für die Sichtbarkeit und Wertschätzung kreativer Arbeit, Produkte und Akteur:innen. Nun laden unser Vorstand, unsere Aufsichtsräte und unser Team alle Interessierten zum Blick hinter die Kulissen ein.