Karin Tautenhahn
queo

Johannes Gerstengarbe
Ballroom Studios

Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e.V.

Michael Merkel
GEH8 Kunst Raum Ateliers

Anika Jankowski
Oh my Music! Publisher

Peter Schmiedgen
Fachhochschule Dresden

Robert Arnold
ravir film

Katharina Salomo
Salomo Publishing

Stefanie Rostoski
ravir film

Kunst trotzt Corona

Liebe*r Kreativschaffende, hier bist du richtig, um einen Antrag zur finanziellen Unterstützung für dein Projekt oder deine Veranstaltung durch die Mittel von „Kunst trotzt Corona“ einzureichen.

Zurück

Finde zunächst heraus, ob du bzw. deine Projektidee förderfähig ist:

Wohnst du im PLZ-Gebiet „01“?

Bist du hauptberuflich oder nebenberuflich professionell in der Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) tätig?
Unternehmen & Institutionen der Privatwirtschaft, Solo-Selbstständige, gemeinnützige und nicht gemeinnützige Vereine / freie Träger

Hast du deine Tätigkeit in der KKW bereits vor dem 01.03.2020 ausgeübt?

Hast du aufgrund der Corona-Pandemie Umsatzeinbußen in deiner KKW-Tätigkeit erlitten?

Wird dein Projekt / deine Veranstaltung zumindest in Teilen öffentlich zugänglich sein?

Wird dein Projekt / deine Veranstaltung bereits institutionell gefördert oder bist du eine öffentlich getragene oder finanzierte Institution?

Findet dein Projekt zwischen dem 01.07 und dem 31.10.2020 statt? (In Ausnahmefällen ist auch eine Projektdurchführung bis zum 15.12.2020 möglich.)

Wird deine Veranstaltung in Dresden stattfinden?

Anrede

Kontaktdaten

Unternehmen

Wir sind Mehrwertsteuerabzugsberechtigt

Steuernummer / Konto

Bitte erst alle Pflichtfelder ausfüllen!

Angaben zum Projekt

Angaben zur Umsetzung

Bittel felder ausfüllen!

Kosten- und Finanzierungsplan
Bitte lade dir unsere Vorlage herunter und fülle alle Tabellenblätter aus:

Datei hochladen
Bitte die ausgefüllte Vorlage (siehe oben) hochladen:

Bitte Dokumente hochladen!

Zusammenfassung
Bitte prüfe deine Kontaktdaten:

Titel
Name
Mail

Firma
Straße
Ort

Auf geht`s

Du hast Fragen?

Dann kontaktiere unsere Ansprechpartnerinnen Carolin Gerlach und Anika Jankowski unter:

E-Mail:kunsttrotztcorona@wir-gestalten-dresden.de
Telefon:0351-47969833

Aktion: #supportyourlocalartist

Spendenaktion für Künstler*innen, Selbstständige und Freiberufler*innen sowie kleine Unternehmen und Spielstätten in Dresden. Infos: Support Your Local Artist Spendenaktion: betterplace.me/supportyourlocalartists

Auflistung Mitglieder

Auflistung Team

Andreas Schanzenbach | Werbemarkt

Aufsichtsrat Werbemarkt

Geboren 1979, studierte mal Betriebswirtschaftslehre in Breitenbrunn. Andreas Schanzenbach ist gebürtiger Dresdner, aber permanent unterwegs. Nach Langzeitaufenthalten in London und Sydney ist er seit 2008 Chief Innovation Officer und Mitgründer der Innovationsagentur CROMATICS. Andreas Schanzenbach ist Mitgesellschafter verschiedener Start-Ups (Reddo, Behind the Tree) und immer auf der Suche nach neuen Projekten. Egal ob Urban-Art-Wettkampf, Pop-up-Store, Produkte, Kunstinstallationen oder Konferenzen wie 99U Local - probiert er gern Neues aus und stellt dabei immer die Nutzererfahrung ins Zentrum.

as@wir-gestalten-dresden.de

Anika Jankowski

Vorstand

Geboren 1987, studierte Kulturmanagement (BA) in Görlitz und Musikmanagement (MA) in Krems a. d. Donau. Anika Jankowski war als Veranstaltungs- und Kulturmanagerin für verschiedene Institutionen tätig und leitete die Scheune Akademie. Seit 2014 ist sie geschäftsführende Inhaberin des Musikverlags ‚Oh, my music! publisher‘ und seit 2018 auch von der Konzertagentur “Sunset Mission”. Zudem betreut sie verschiedene Projekte wie internationale Songcamps, das "Thanks Jimi Festival" in Dresden und das “Kinokaraoke”. Aktuelle Themen für sie sind der Aufbau einer Musikförderstruktur für die Popularmusik in Sachsen und die Entwicklung von adäquaten Förderinstrumenten für mehr Geschlechtergerechtigkeit in der KKW.

aj@wir-gestalten-dresden.de

Antje Friedrich | Kunstmarkt

Aufsichtsrat Kunstmarkt

Geboren 1962, studierte Europäische Ethnologie und Kulturwissenschaften, Politik und Kunstgeschichte. Antje Friedrich war freie Mitarbeiterin u.a. für die taz, Hessisch-Niedersächsische Allgemeine und das Kulturamt Marburg und angestellt beim Kulturverein riesa efau. Sie arbeitete für den Landesverband Bildende Kunst Sachsen und den Künstlerbund Dresden. Bei letzteren ist sie seit 2015 Geschäftsführerin. Zudem engagiert sie sich als freie Mitarbeiterin und Führerin in der Gedenkstätte Bautzner Straße, schreibt gelegentlich, u.a. für die Dresdner Neuesten Nachrichten. Derzeit ist sie als Kuratoriumsmitglied der Stiftung Kunst und Kultur der Ostsächsischen Sparkassenstiftung berufen und arbeitet u.a. im Netzwerk Kultur Dresden.

af@wir-gestalten-dresden.de

Info-Slider

Blog

Fakten: Ausklappliste

Fakten: Zahlen

Leistungen

Subtitel

Text

Ansprechpartner:in

Juliane Horn

Beirat | Strategie

Geboren 1988, studierte Literatur- und Kulturwissenschaften und Philosophie an der TU Dresden. Von 2009 bis 2015 war sie als Mitarbeiterin an der TU Dresden tätig, u. a. am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur sowie am MitteleuropaZentrum für Staats-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften, und war 2016 bis 2021 Geschäftsleitung von WGD. Juliane Horn ist Referentin für die Kultur- und Kreativwirtschaft im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.



jh@wir-gestalten-dresden.de

Juliane Horn

Beirat | Strategie

Geboren 1988, studierte Literatur- und Kulturwissenschaften und Philosophie an der TU Dresden. Von 2009 bis 2015 war sie als Mitarbeiterin an der TU Dresden tätig, u. a. am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur sowie am MitteleuropaZentrum für Staats-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften, und war 2016 bis 2021 Geschäftsleitung von WGD. Juliane Horn ist Referentin für die Kultur- und Kreativwirtschaft im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Interview

Text

Zitat

Downloads

Text

Ansprechpartner

Anika Jankowski

Vorstand

Text

aj@wir-gestalten-dresden.de

Frieda Pirnbaum

Veranstaltungsorganisation | Undsonstso

Text

fp@wir-gestalten-dresden.de

Bild

Subtitel

About

Subtitel

Text

weiterlesen

Claim

Zitat

Autor

Textbereich

Text

Projekte

Subtitel

Projekt

Matchingfonds „Kreativ-Booster“

Förderung von Kultur- und Kreativwirtschaft in Dresden - unkompliziert, modern und realitätsnah

Am 10. Juni 2021 beschloss der Dresdner Stadtrat den Corona-Bewältigungsfonds. Unter anderem wurden Gelder für die Umsetzung eines erneuten Matchingfonds nach Vorbild des „Kunst trotz Corona“-Fonds (2020) von Wir gestalten Dresden. 35.000 EUR stehen ab jetzt auf der Plattform Startnext zur Verfügung. Per Crowdfunding kommen diese Mittel der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft zugute. Seit dem 20.09. können sich Projekte auf der Webseite von www.wir-gestalten-dresden.de bewerben. Der Fonds läuft am 12.12.2021 aus.

Projekt

Unternehmen helfen Unternehmen

Förderung von Zusammenarbeit & Cross-Innovationen zwischen von Corona-betroffenen Unternehmen und der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft

Im Zuge der Corona-Pandemie erlitten viele Branchen Umsatzeinbußen, Aufträge verblieben in der Pipeline, Innovationsprojekte mussten warten, Mitarbeiter wurden in Kurzarbeit geschickt oder gar entlassen. Das betrifft die Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) ebenso wir Unternehmen anderer Branchen. Hier greift das Förderprogramm „Unternehmen helfen Unternehmen“, das auf Initiative des BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Zusammenarbeit mit dem Dresdner Stadtrat, dem Amt für Wirtschaftsförderung und Wir gestalten Dresden entwickelt und am 10. Juni 2021 als Unterstützungsfonds zur Bewältigung der Auswirkungen durch die Corona-Pandemie per Stadtratsbeschluss verabschiedet wurde. Der Kern der Förderung liegt darin, die Zusammenarbeit von Unternehmen der KKW mit anderen Dresdner Unternehmen bei der gemeinsamen Krisenbewältigung zu unterstützen und dabei möglichst innovative Best-Practice Beispiele zu entwickeln.

Projekt

Podcast „Caro quetscht aus“

Ein gutes Gespräch – unter vier Augen.
 Moderatorin Carolin Gerlach trifft auf wechselnde Gäste, die in Dresden kreativ ihr Geld verdienen.

„Caro quetscht aus“ – und zwar saftige Geschichten von Menschen, die in Dresden leben und auf unterschiedliche Weise kreativ ihr Geld verdienen. Ob Dudelsack-Spieler oder Dildo-Designerin, Dokumentarfilmer oder Magazin-Gründerin – sie alle gestalten Dresden auf ganz unterschiedliche Weise.

InterviewKreativwirtschaftNetzwerkPodcast

Projekt

Kulturschaufenster

Laden raus, Kreative rein!

Mit dem „Kulturschaufenster“ wird im Rahmen des Dresdner Kultursommers 2021 in der Dresdner Innenstadt eine leerstehende Ladenfläche erschlossen und durch Kreative wieder zu neuem Leben erweckt. Dresdner:innen und Touristen können die Vielfalt und das kreative Potenzial der Stadt, ihrer Gestalter:innen und deren Geschichten erfahren. Gleichzeitig gibt das Schaufenster-Projekt den Kultur- und Kreativschaffenden die Chance, ihre Ideen und Werke zu präsentieren und den Ideenreichtum und die Vitalität der lokalen Kultur zu zeigen.

Projekt

100 Tage undsonstso – Das Buch

Was bisher geschah: Dresdens Macher:innen der Jahre 2009 - 2019

Seit 12 Jahren präsentiert das Format „undsonstso“ Dresdner Akteur:innen und ihre Wirkungsorte – das bringen wir nun auf Papier!

Undsonstso

Projekt

Undsonstso

Meetup der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft

Dresden ist unser Ort der Ideen und Möglichkeiten. An jedem ersten Donnerstag im Monat haben wir die Chance, dies hautnah zu erleben. Mit zwei Kurzvorträgen und genügend Zeit für Fragen und Diskussionen bietet sich der Rahmen, um Dresden und seine MacherInnen näher kennen zu lernen.

Erster DonnerstagMeetupNetzwerkOriginal

Projekt

WGD-Radtour 2020

Zu Besuch bei der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft

Mit der WGD Radtour am 10. September 2020 lud Wir gestalten Dresden dazu ein, die hiesige Kultur- und Kreativwirtschaft und ihre Wirkungsorte näher kennenzulernen. Mit Lunchpaket und Fahrrad ging es dabei von Albertstadt nach Pieschen, dann in die Johannstadt und final ins Kulturkraftwerk Mitte.

Projekt

WGD Kreativwirtschaftsquartett

Entdecke die Kultur- und Kreativwirtschaft Dresdens!

Die Kultur- und Kreativwirtschaft stellt sich vor, und zwar in Form eines Kartenspiels! Gemeinsam mit der Landeshauptstadt Dresden hat Wir gestalten Dresden – Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft ein Quartett zur Erkundung des kreativen Dresdens konzipiert: es zeigt 32 Unternehmen und Kreativorte der Stadt und lädt zum Kennenlernen der Branche auf drei Sprachen ein: auf englisch, deutsch und koreanisch gibt es die Möglichkeit, einen ersten Einblick in die Kultur- und Kreativwirtschaft zu gewinnen.

exploreKreativwirtschaftsquartettpeople

Projekt

Kunst trotzt Corona

Corona-Unterstützung für die Dresdner Kultur- und Kreatviwirtschaft

Mit „Kunst trotzt Corona“ unterstützten die Landeshauptstadt Dresden und Wir gestalten Dresden im Corona-Jahr 2020 die Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft. Insbesondere privatwirtschaftlich getragene Veranstaltungen und Projekte im Sommer und Herbst 2020 wurden gefördert.

Projekt

#supportyourlocalartists

Spendenaktion für Kreativschaffende & Solo-Selbstständige

Nach wie vor stellt die Ausbreitung des Corona-Virus Kultur- und Kreativwirtschaft vor große Herausforderungen. Die kurzfristige Absage von Engagements entzieht vielen Kreativschaffenden ihre Hauptexistenzgrundlage. Hinzu kommen reale Insolvenzgefahren aufgrund fehlender Aufträge und Veranstaltungen sowie geringer Einnahmen.

#supportyourlocalartistsCorona

Projekt

Kreative Deutschland

Bundesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft

Wir gestalten Dresden ist Gründungsmitglied des Bundesverbandes Kreative Deutschland. Bereits seit 2015 setzt sich der Verband für die Kultur- und Kreativwirtschaft deutschlandein, seit 2017 auch mit eigener Rechtsform.

BundesverbandKooperationNetzwerk

Projekt

Kreativraumförderung (LHD)

Die Landeshauptstadt Dresden fördert im Rahmen der Kreativraumförderung Sanierungsmaßnahmen von Räumen. FreiberuflerInnen, Einzelunternehmen, Klein- und Kleinstunternehmen, die im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft tätig sind, können sich auf eine Fördersumme zwischen 500 EUR und 5.000 EUR als 50%-igem Zuschuss bewerben.

FörderungKreativraumförderung

Projekt

P R I M E

Plattform für branchenübergreifende Innovationen

P R I M E ist die bundesweit erste Plattform für branchenübergreifende Innovationen mit der Kultur- und Kreativwirtschaft. Sie führt Kreativschaffende mit Unternehmen und WissenschaftlerInnen zusammen, um in interdisziplinären Teams neue Ideen, Produkte oder Geschäftsmodelle zu entwickeln.

InnovationNetzwerkWirtschaftWissenschaft

Projekt

Gründerforum

Deine Toolbox zum Erfolg

Ihr seid auf dem Weg zum eigenen Business und möchtet euch mit gleichgesinnten EntrepreneurInnen austauschen? Ihr habt Fragen an etablierte Unternehmen oder braucht einfach einen guten Rat? Das Gründerforum Dresden hilft euch starten!

BeratungGründungNetzwerk

Projekt

Kreativräume: KWARTALE & KWARTIERE

Weil gute Ideen Raum brauchen!

Wir gestalten Dresden setzt sich für die Erschließung von Räumen für die Kultur- und Kreativwirtschaft ein. Egal, ob MieterIn oder BetreiberIn, Räume sind die Grundvoraussetzung für kreatives Wirken und wirtschaftlichen Erfolg. Sie müssen erschwinglich und zugänglich sein.

KreativraumKwartaleKwartiereStadtentwicklung

Projekt

Kreatives Sachsen

Sächsisches Zentrum der Kultur- und Kreativwirtschaft

Kreatives Sachsen ist deutschlandweit die erste Fördereinrichtung, die von den Verbänden der Kultur- und Kreativschaffenden selbst getragen wird. Mit sieben MitarbeiterInnen ist das Zentrum von den drei Standorten Chemnitz, Dresden und Leipzig aus landesweit unterwegs.

KooperationLandesverbandNetzwerkSachsen

Projekt

Kinokaraoke

Kultfilme zum Mitsingen - Umsonst und Open-Air

Musik ist eine universelle Sprache, die als verbindendes Element zwischen unterschiedlichen Kulturen wirken kann. Diesem Gedanken folgend, füllen wir 2019 wieder an drei Montagen den Dresdner Neumarkt und zeigen Musikfilme mit Kultstatus zum Mitsingen – umsonst und open-air.

FilmkinokaraokeNetzwerkNeumarktOriginal

Projekt

Studio Methodique

Strategie- und Kreativmethoden für EntscheiderInnen

In einer Reihe unterschiedlicher Intensivworkshops stellt Wir gestalten Dresden in Kooperation mit verschiedenen Partnern verschiedene Kreativmethoden, u.a. Design Thinking und agile Strategieentwicklung vor.

WeiterbildungWorkshop

Projekt

Open Future Lab

Impulsgeber für die Stadt von Morgen

Das Open Future Lab ist die Vision eines Ortes, an dem sich Wissenschaft & Verwaltung, Kunst & Wirtschaft, Gesellschaft & Politik begegnen. Ein Raum, mitten in Dresden gelegen, acht Formate, mehr als 75 UnterstützerInnen aus der Dresdner Wirtschaft und Wissenschaftslandschaft, Labs und Spaces für branchenübergreifende Innovationen. In der Robotron-Kantine Dresden.

InnovationinterdisziplinärKooperationRobotron-KantineWirtschaftWissenschaft

Mitglied werden

Wir alle gestalten Dresden!

Nico Herzberg
SAP

Carolin Gerlach
freie Rednerin und Moderatorin

Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft e.V.

Nils Burchartz
Volume 11

Maximilian Meixner
ist architektur

Claudia Muntschick
Kreatives Sachsen

Bony Stoev
freischaffender Sounddesigner

Charlott Kurek
neongrau

Friedericke Winterhager
Herbstwest

Terminkalender

Titel Suchergebnisse